Motor-Technik

Was ist ein Katalysator am Auto?

  • In TECHNIK
  • 12. März 2018
  • Redaktion
img
Bild: GM Company

.

Der Begriff des Katalysators ist wohl bereits jedem Kind ein Begriff. Nur um den Begriff zu kennen, bedeutet aber nicht, dass man damit auch etwas anzufangen weiß. Insbesondere sollte man aus dem Blickwinkel heraus betrachtet zunächst einmal versuchen, eine begriffliche Definition vorzunehmen. Aus technischer Sicht betrachtet, handelt es sich um ein Zusatzsystem, welches ein Gerät umfasst, das auf eine keramische Wabenstruktur oder keramische Kügelchen aufgetragen wird. Diese Vorrichtung wird dann am Abgasrohr befestigt und mit einer schalldämpferartigen Packung vermischt. Der Katalysator hilft, Kohlenmonoxid in Kohlendioxid umzuwandeln. Es wandelt die Kohlenwasserstoffe in Kohlendioxid und Wasser um. Es wandelt auch die Stickstoffoxide wieder in Stickstoff und Sauerstoff um.

So weit, so gut aber wozu braucht man eigentlich Katalysatoren? Seit fast 40 Jahren tobt ein Krieg gegen die Emissionen und die Regierungen versuchen, mit unterschiedlichen Lösungsansätzen gewisse radikale Schritte zu treffen. Wenn man bedenkt, dass Katalysatoren nun bereits seit über 40 Jahren auf dem deutschen KFZ-Markt zum praktischen Alltag gehören, muss man sich an die Markteinführung von Katalysatoren erinnern. Sie galten seinerzeit zwar aus technischer Sicht als Revolution doch niemand wollte sie freiwillig haben. Heute gehören sie zum Standard eines jeden auf den deutschen Straßen zugelassenen Wagens.

Die erste gesetzliche Regelung erfolgte Anfang der 70-Jahre. Damals wurde per Gesetz geregelt, dass nun in jedem neuen KFZ welches hergestellt wird, auch ein Katalysator vorhanden sein müsse. Dies stieß natürlich zunächst auf sehr großem Widerstand, man hat es aber mittlerweile durchaus als Fakt akzeptiert. Ebenso haben sich sehr viele Kritiker auf die andere Seite verschoben. Sie begrüßen heute vielerorts die Einführung von Katalysatoren in neu zugelassenen Autos.

Anfangs traf es aber die Automobilindustrie sehr hart. Man wusste Anfang der 1970er Jahre auch noch nicht, wie der Markt die Katalysatoren auffassen würden. Mittlerweile haben sich aber die Emotionen gelegt und es kommt zu keinen Ungereimtheiten mehr. Der Sachverstand hat alle Zweifel in der Branche weitgehend beseitigt.

Dieses Gerät verbreitete sich bald in der Welt der Autos und ist mittlerweile zu einem Standard bei praktisch allen Fahrzeugtypen geworden. Ebenso wurde der Katalysator in nahezu jedes moderne Abgassystem integriert. Davon profitieren letztlich auch die Konsumenten. Heute hat sich der technische Fortschritt auch weiter entwickelt und die Hersteller bringen unterschiedliche Systeme auf den Markt.

STARTSEITE