USA

Berichte: Microsoft eröffnet zwei neue Cloud-Rechenzentren in Deutschland

img
Microsoft will Cloud-Rechenzentren in Deutschland eröffnen Bild: AFP

Der US-Softwarekonzern Microsoft will Medienberichten zufolge zwei neue Cloud-Rechenzentren in Deutschland eröffnen. Das Investitionsvolumen dafür liege im dreistelligen Millionenbereich, berichteten 'Handelsblatt' und 'Wirtschaftswoche'.

Der US-Softwarekonzern Microsoft will Medienberichten zufolge zwei neue Cloud-Rechenzentren in Deutschland eröffnen. Das Investitionsvolumen dafür liege im dreistelligen Millionenbereich, berichteten "Handelsblatt" und "Wirtschaftswoche" am Dienstag. Die beiden Rechenzentren sollen demnach die bereits existierenden Cloud-Angebote aus den europäischen Microsoft-Rechenzentren in Dublin und Amsterdam sowie die Ende 2016 gemeinsam mit der Deutschen Telekom gestartete Microsoft Cloud Deutschland ergänzen. 

Cloud-Lösungen stellen Speicherplatz und Software über das Internet bereit. Bei der Microsoft Cloud Deutschland tritt die Telekom als Treuhänderin der Daten auf, die Unternehmen im Cloud-Geschäft mit Microsoft außer Haus geben. Diese Konstruktion soll gewährleisten, dass die Kundendaten in Deutschland bleiben. Das soll den Zeitungsberichten auch bei den neuen Cloud-Rechenzentren gelten.

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.