Auto

Gemütliches Multitalent auf vier Rädern

img
mid Groß-Gerau - Der Tausendsassa FlexVan ist jetzt noch etwas flexibler als zur Zeit der Markteinführung. Nissan

Automobile können sehr unterschiedlich genutzt werden. Mit dem FlexVan baut Nissan ein multifunktionales Gefährt. Zugrunde liegt der Nissan NV300. Der verwandelt sich zum echten Schlafwagen.


Automobile können sehr unterschiedlich genutzt werden. Mit dem FlexVan baut Nissan ein multifunktionales Gefährt. Zugrunde liegt der Nissan NV300. Als FlexVan verwandelt sich der Kombi-Transporter in eine fahrbare Schlafstätte. Für den in Zusammenarbeit mit MobiTEC umgebauten Allrounder gibt es ab sofort eine Sitz-Liegebank, mit der im Fond mit wenigen Handgriffen ein großes Bett entsteht.

Vorgestellt wurde der FlexVan zwar schon im vergangenen Sommer, doch jetzt kommen noch weitere Funktionen hinzu. Die neue Sitzbank mit Liegefunktion, die ab sofort für 2.609,12 Euro netto erhältlich ist, erstreckt sich wahlweise auf die zweite oder dritte Sitzreihe. Wer sich für die letztere Variante entscheidet, kann in der Mitte weiterhin zwei Einzelsitze nutzen - bis zu sieben Insassen finden dann im Fahrzeug Platz. Die Liegefläche misst 1,30 mal 1,88 Meter und eignet sich somit selbst für größere Personen.

Durch die neuen Comfort-Einzelsitze (903,33 Euro netto pro Sitz) verwandelt sich der Nissan NV300 Kombi FlexVan sogar in einen Achtsitzer. Wie die bekannten Premium-Sitze lassen sich auch die Komfortmodelle problemlos umklappen, verschieben und herausnehmen. Durch ihre schlankere Konstruktion passen jedoch drei statt zwei Sitze in eine Reihe. Der Nissan NV300 mit FlexVan Umbau ist zu Preisen ab 39.508 Euro netto mit kurzem Radstand (L1: rund drei Meter) erhältlich, die Langversion (L2: rund 3,5 Meter) startet bei 40.928 Euro netto.

STARTSEITE