Panorama

Bei hohen Außentemperaturen kommen gut gedämmte Häuser ins Schwitzen

img
Bei hohen Außentemperaturen kommen gut gedämmte Häuser ins Schwitzen

.



Außen warm, innen kühl: Da fühlt sich Schimmel wohl

Die Ursache ist dabei immer die gleiche. Wenn im Sommer dieAußentemperatur spürbar steigt, bleiben gut abgedichtete undgedämmte Häuser im Innern vergleichsweise kühl. Wenn dann Fensteroder Türen unkontrolliert geöffnet werden, strömt die warme undsehr feuchte Luft in die kühlen Räume. Durch das Abkühlen dieserwarmen Luft kondensiert Feuchtigkeit und schlägt sich meist an denWandoberflächen nieder. Auf Dauer kann dies die Bildung vongefährlichem Schimmel fördern. Aus diesem Grund weist Dipl.-Ing.Udo Schumacher Ritz, Vorstand des VQC darauf hin, dass sichBewohner von modernen, gut gedämmten Häusern unbedingt an einigeSpielregeln halten sollten. Derr VQC-Sachverständige: "Häusersollten am besten in den Morgenstunden gelüftet werden, wenn dieAußentemperatur noch recht niedrig ist. Das gleiche gilt für dieAbendstunden. Bevorzugt werden sollte - wie auch im Winter - einekurze aber effektive Stoßlüftung."

Luftfeuchtigkeit soll 60 Prozent nicht überschreiten
Große Aufmerksamkeit sollte zudem nach Auffassung desVQC-Sachverständigen auf den Kellerbereich gelenkt werden. Hiersollte während der warmen Tage auf Grund des großenTemperaturunterschiedes besser gar nicht gelüftet werden. Und wenn,dann ist es zu empfehlen, in den sehr frühen Morgenstunden und spätabends stoß zu lüften. Und noch einen Tipp gibt der VQC-Gutachter:Die optimale relative Luftfeuchtigkeit sollte möglichst zwischen 40und 60 Prozent liegen. Wer sich nicht sicher ist, ob dieLuftfeuchtigkeit zu hoch ist, kann dies mit einem handelsüblichenHygrometer kontrollieren. Sollte die Luftfeuchtigkeit höher sein,kann der Einsatz eines Raumluftentfeuchters sinnvoll sein.

Pressekontakt
Vau.Zett PR Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volker Zaborowski
Am Wingert 7
35444 35444 Biebertal
06409661249
06409661250
presse@vqc.de
http://www.vau-zett.de



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.