Großbritannien

May übersteht weitere Brexit-Abstimmung im Parlament

img
Britische Premierministerin Theresa May Bild: AFP

Großbritanniens Premierministerin Theresa May hat bei einer weiteren entscheidenden Brexit-Abstimmung im Parlament einen Erfolg erzielt. Das Unterhaus lehnte am Mittwochabend einen Antrag des Oberhauses ab, der einen Verbleib des Landes in der EU-Zollunion vorsah. 

Großbritanniens Premierministerin Theresa May hat bei einer weiteren entscheidenden Brexit-Abstimmung im Parlament einen Erfolg erzielt. Das Unterhaus lehnte am Mittwochabend einen Antrag des Oberhauses ab, der einen Verbleib des Landes in der EU-Zollunion vorsah. 

Es war ein weiterer Sieg für May, nachdem das Unterhaus am Dienstag bereits eine Änderung des Brexit-Gesetzes abgelehnt hatte, das dem Parlament ein Veto für die mit Brüssel ausgehandelten Pläne zum EU-Austritt Großbritanniens gegeben hätte.

Die proeuropäischen Abgeordneten forderten May am Mittwoch jedoch auf, an Zusagen für ein größeres Mitspracherecht des Parlaments an der Brexit-Vereinbarung mit der EU festzuhalten, andernfalls müsse sie mit Gegenstimmen rechnen.

STARTSEITE