Leute

Ermittlungen gegen Sylvester Stallone wegen Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs

img
Filmstar Sylvester Stallone Bild: AFP

Die US-Justiz ermittelt wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs gegen Hollywoodstar Sylvester Stallone. Eine Frau gibt an, Stallone habe sie 1990 missbraucht.

Die US-Justiz ermittelt wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs gegen Hollywoodstar Sylvester Stallone. Eine auf Sexualstraftaten spezialisierte Abteilung der Staatsanwaltschaft von Los Angeles prüfe den Vorwurf derzeit, sagte ein Sprecher am Mittwoch (Ortszeit) der Nachrichtenagentur AFP. 

In dem Fall geht es um eine Frau, die im November angegeben hatte, der 71-jährige Schauspielstar habe sie 1990 sexuell missbraucht. Nähere Angaben zu den Vorwürfen machte die Ermittlungsbehörde nicht. Der Sprecher wollte sich auch nicht dazu äußern, ob der Fall möglicherweise verjährt ist. Die Polizei in Santa Monica und Stallones Sprecher Martin Singer waren für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Stallones Anwalt Singer hatte US-Medien im Dezember gesagt, sein Mandant weise den Vorwurf kategorisch zurück. Die Frau wolle lediglich in die Medien kommen. Zwar habe Stallone während eines Filmdrehs in Israel im Jahr 1987 eine Beziehung zu dem mutmaßlichen Opfer gehabt, einen sexuellen Missbrauch habe es jedoch nicht gegeben. Singer kündigte seinerzeit eine Strafanzeige wegen falscher Beschuldigungen gegen die Frau an.

Die Vorwürfe gegen Stallone waren im Zuge der #MeToo-Kampagne laut geworden. Diese wurde ausgelöst durch den Fall des Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein, dem mehr als hundert Frauen sexuelle Belästigung oder gar Vergewaltigung vorwarfen.

STARTSEITE