Arbeitsplatz

Arbeitgeber: Wo Frauen glücklich sind

  • In UNTERNEHMEN
  • 18. Juni 2018, 12:57 Uhr
  • Ralf Loweg/wid
img
wid Groß-Gerau - Immer mehr Unternehmen setzen in wichtigen Positionen auf Frauen-Power. Frauen-Karriere-Index

Frauen haben in der harten Arbeitswelt mitunter keinen leichten Stand. Doch immer mehr Arbeitgeber bemühen sich, Frauen zu fördern und dauerhaft an ihr Unternehmen zu binden.


Frauen haben in der harten Arbeitswelt mitunter keinen leichten Stand. Doch immer mehr Arbeitgeber bemühen sich, Frauen zu fördern und dauerhaft an ihr Unternehmen zu binden. Das bestätigt auch der aktuelle Report des Frauen-Karriere-Index 2018: In diesem wurden 35 große und mittlere Unternehmen aus der produzierenden Industrie, der Beratungsbranche, dem Technologie-Sektor sowie dem Bankenumfeld zu ihren Maßnahmen, Strategien und Initiativen befragt, um mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen.

"Unsere Ergebnisse zeigen, dass strukturelle Veränderungen, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen, auch maßgeblich die Kultur im Unternehmen verändern. Mehr noch: Sie zeigen, dass singuläre Maßnahmen wie Unconscious Bias Trainings oder Girls Days so gut wie keine Effekte für die Frauenförderung haben," so Barbara Lutz. Platz eins auf der Liste der Top-Arbeitgeber für Frauenkarrieren belegt im fünften Jahr in Folge das Technologie-Unternehmen Hewlett-Packard Enterprise.

Der zweite Platz geht an das Beratungshaus Accenture. Platz drei und vier teilen sich die HypoVereinsbank und die Berliner Wasserbetriebe. "Für uns ist Vielfalt und die explizite Förderung von Frauen nicht nur ein erklärtes firmenkulturelles Ziel, sondern gerade im Zusammenhang mit der Digitalisierung ein Treibstoff des wirtschaftlichen Erfolges", erläutert Eva Faenger, Diversity Manager bei Hewlett Packard Enterprise.

Nach Angaben des Frauen-Karriere-Index hat sich seit 2012 der Anteil von Frauen in Führungspositionen bei den teilnehmenden Unternehmen um rund fünf Prozent gesteigert. Dies entspricht einer durchschnittlichen Entwicklung von einem Prozent pro Jahr. Besonders erfolgreiche Unternehmen waren sogar in der Lage, diese Zahl um bis zu drei Prozentpunkte zu erhöhen.

STARTSEITE