Auto

Erster EU-Stufe-V-Motor läuft bei Deutz vom Band

img
mid Groß-Gerau - Deutz hat als weltweit erster Motorenhersteller einen Motor mit EU-Stufe-V-Zertifikat für die Serienfertigung montiert. Deutz

Bei Deutz ist jetzt der erste EU-Stufe-V-Motor vom Band gelaufen. Der offiziell erste Motor dieses Typs ist ein Deutz TCD 6.1.


Beim Off-Highway-Antriebsspezialisten Deutz ist jetzt der erste EU-Stufe-V-Motor vom Band gelaufen. Der offiziell erste Motor dieses Typs ist ein Deutz TCD 6.1. Der Reihensechszylinder mit 6,1 Liter Hubraum und 180 kW Leistung wurde im Produktionswerk Köln-Porz montiert und wird an den Händler Deutz Austria ausgeliefert. Die neue Emissionsrichtlinie tritt ab 2019 in Kraft. Deutz hatte im Herbst 2017 als erster Motorenhersteller weltweit ein EU-Stufe-V-Zertifikat erhalten.

Wie die Kölner weiter erklärten, will man im Rahmen der E-Deutz Strategie Verbrennungsmotoren mit elektronischen Antriebskomponenten kombinieren, um die Effizienz zu steigern. Das erste Deutz Hybrid-Konzept - bestehend aus einem TCD 2.9 Dieselmotor und einer 55 kW E-Maschine - wurde im Frühjahr auf der internationalen Bau- und Infrastruktur-Messe Intermat in Paris vorgestellt. Ziel ist laut Deutz die Marktführerschaft bei innovativen Antriebssystemen im Off-Highway-Bereich.

STARTSEITE