Umwelt

Fords Bikesharing sparte bislang 171 Tonnen CO2

img
Ford-Pass-Bikesharing. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

.

Seit der Einführung des Bikesharings ,,Ford Pass Bike" in Köln und Düsseldorf legten die Nutzer insgesamt mehr als 1,5 Millionen Kilometer zurück. Das entspricht einer Einsparung von 171 Tonnen Kohlendioxid im Zeitraum vom 15. Oktober 2017 bis zum 31. Mai 2018. Ermittelt wurde die Gesamtzahl der zurückgelegten Kilometer anhand der Stunden, gewichtet mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 12 km/h.

Darüber hinaus wurden in Köln jüngst das Rheinenergiestadion sowie die Deutsche Sporthochschule an das Fahrradverleihsystem von Ford angeschlossen. Weitere Stationen sind in den Kölner Stadtteilen Braunsfeld und Müngersdorf entlang der Straßenbahnlinie 1 sowie im Technologiepark Müngersdorf eingerichtet worden.

Ford und sein Kooperationspartner Deutsche Bahn Connect betreiben seit Oktober 2017 ,,Ford Pass Bike" mit 3200 Fahrrädern in Köln und Düsseldorf an insgesamt rund 380 Stationen. Bereits seit 2013 ist Ford auch mit Carsharing, in Kooperation mit der Deutsche-Bahn-Tochter Flinkster, mit derzeit 340 Fahrzeugen an 172 Standorten in Deutschland aktiv. Seit dem Start des Programms wurden mit den Fahrzeugen über eine Million Kilometer zurückgelegt. (ampnet/jri)

STARTSEITE