Börse

DAX dreht zu Handelsstart ins Minus - Energieriesen hinten

  • In FINANZEN
  • 10. Juli 2018, 09:36 Uhr
  • dts
img
Frankfurter Wertpapierbörsedts

.

Frankfurt/Main - Der DAX ist nach einem freundlichen Start innerhalb weniger Minuten ins Minus gedreht. Kurz vor 9:30 Uhr wurde der Index mit 12.541 Punkten berechnet und damit drei Punkte unter Vortagesschluss.

Für Sorgenfalten sorgten die Energieriesen Eon und insbesondere RWE. Letzterer notierte 1,3 Prozent unter Montagsschluss. Zuletzt hatte es Berichte gegeben, dass die drohende Zerschlagung von Innogy für viele Kommunen Anlass sein könnte, Anteile des RWE-Netzbetreibers zurückzukaufen, um so zu verhindern, dass Eon Einfluss auf die verschiedenen Stadtwerke gewinnt. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1744 US-Dollar (-0,04 Prozent).


STARTSEITE