Unternehmen

Zahl der Baugenehmigungen für neue Wohnungen in Deutschland gestiegen

img
Wohnungsbau in Hamburg Bild: AFP

Die Zahl der genehmigten Wohnungsneubauten ist in den ersten fünf Monaten des laufendes Jahres um 1,8 Prozent gestiegen. Sie erhöhte sich gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 2500 auf 139.600, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Die Zahl der genehmigten Wohnungsneubauten ist in den ersten fünf Monaten um 1,8 Prozent gestiegen. Sie erhöhte sich gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 2500 auf 139.600, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Der Anstieg war demnach durch eine starke Zunahme der Baugenehmigungen für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern bedingt.

Deren Zahl erhöhte sich der amtlichen Statistik zufolge um 8,3 Prozent. Baugenehmigungen für Wohnungen in anderen Gebäuden waren dagegen rückläufig. So sank die Zahl der Genehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen deutlich um 30,4 Prozent. Für Wohnungen in Ein- oder Zweifamilienhäusern ging sie um 2,1 Prozent und 2,3 Prozent zurück.

STARTSEITE