Banken

Quartalsgewinn der Deutschen Bank übertrifft Erwartungen

img
Logo der Deutschen Bank Bild: AFP

Die Deutsche Bank hat die Schätzungen von Analysten zum Quartalsgewinn deutlich übertroffen. Wie die Bank am Montag mitteilte, erwartet sie für das zweite Quartal von April bis Juni einen Nettogewinn von etwa 400 Millionen Euro.

Die Deutsche Bank hat die Schätzungen von Analysten zum Quartalsgewinn deutlich übertroffen. Wie die Bank am Montag mitteilte, erwartet sie für das zweite Quartal von April bis Juni einen Nettogewinn von etwa 400 Millionen Euro. Unabhängige Analysten waren von nur 120 Millionen Euro ausgegangen. 

Grund für die Abweichung sind laut Bank höhere Erträge und geringere Kosten als geschätzt. Die 400 Millionen Euro erwarteter Gewinn sind aber rund ein Zehntel weniger als das Plus im Vorjahreszeitraum.

Beim Stellenabbau kommt die Bank den Angaben zufolge gut voran. Die Zahl der Vollzeitstellen sei im zweiten Quartal um 1700 auf 95.400 gesunken. Das Ziel der Bank liegt bei weniger als 90.000 Stellen.

Nach der Ankündigung schoss der Kurs der Aktie um 5,5 Prozent in die Höhe. Er notierte am Vormittag bei 10,10 Euro.

STARTSEITE