Regierung

Merkel trifft junge Frau mit Down-Syndrom in Kölner Caritas-Zentrum

  • In POLITIK
  • 18. Juli 2018, 04:08 Uhr
  • AFP
img
Angela Merkel Bild: AFP

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht am Mittwoch ein Caritas-Zentrum in Köln und löst damit ein Versprechen aus dem Bundestagswahlkampf 2017 ein. In der Einrichtung wird die Kanzlerin die Kölnerin Natalie Dedreux mit Down-Syndrom treffen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht am Mittwoch (13.00 Uhr) ein Caritas-Zentrum in Köln und löst damit ein Versprechen aus dem Bundestagswahlkampf 2017 ein. Bei ihrem einstündigen Aufenthalt in der Einrichtung wird die Kanzlerin die Kölnerin Natalie Dedreux treffen. Die junge Frau mit Down-Syndrom hatte im September 2017 einen viel beachteten Auftritt in der ARD-"Wahlkampfarena".

Damals fragte sie die Kanzlerin, warum Babys mit Down-Syndrom noch bis kurz vor der Geburt abgetrieben werden dürften. Dieses Thema sei ihr wichtig: "Ich will nicht abgetrieben werden, sondern auf der Welt bleiben." Merkel wird die junge Frau nun am Mittwoch an deren Arbeitsplatz im Café Querbeet der Caritas in Köln-Kalk besuchen.

STARTSEITE