Wi/wid

Liebesglück aus dem Internet

  • In UNTERNEHMEN
  • 20. Juli 2018, 11:01 Uhr
  • Ralf Loweg/wid
img
wid Groß-Gerau - Reales Flirten ist eine schöne Sache. Doch immer mehr Menschen suchen ihr Glück im Internet. pixabay.com

Partner-Börsen haben Hochkonjunktur. 43 Prozent der Deutschen haben bereits Online-Dating ausprobiert. Und knapp die Hälfte davon (22 Prozent) nutzte sogar die Dienste gleich mehrerer Anbieter. Das zeigt eine aktuelle Umfrage zum 'Virtual Love Day'.


Partner-Börsen haben Hochkonjunktur. 43 Prozent der Deutschen haben bereits Online-Dating ausprobiert. Und knapp die Hälfte davon (22 Prozent) nutzte sogar die Dienste gleich mehrerer Anbieter. Das zeigt eine aktuelle Umfrage zum "Virtual Love Day" von Parship.

Knapp jeder Fünfte (18 Prozent) hat bisher noch nicht im Internet nach einem Partner gesucht, könnte es sich aber prinzipiell vorstellen. 39 Prozent lehnen Online-Dating kategorisch ab, insbesondere die 50- bis 65-Jährigen zeigen sich kritisch gegenüber der Liebessuche im Internet (50 Prozent).

Was aber sind die Gründe für die Online-Partnersuche? Vor allem schätzen die Deutschen beim Online-Dating, dass sie selbst bestimmen können, wie viel sie von sich preisgeben möchten (26 Prozent). Besonders Frauen finden es wichtig, selbst entscheiden zu können, welche Informationen sie mit anderen teilen (30 Prozent). 25 Prozent der Befragten leidet unter mangelnden Gelegenheiten, andere Singles im Alltag kennenzulernen. Hier biete das Internet klare Vorteile. Vor allem die jüngere Generation zeigt sich bei beim Flirten eher schüchtern: Etwa 23 Prozent der unter 30-Jährigen trauen sich eher, online mit anderen Singles in Kontakt zu treten, als beispielsweise im Supermarkt oder in einer Bar. Bei den 30- bis 39-Jährigen sind sogar 27 Prozent im Internet mutiger.

STARTSEITE