FDP

Außenminister Maas besucht früheres KZ Auschwitz-Birkenau in Polen

  • In LIFESTYLE
  • 17. August 2018, 12:07 Uhr
  • AFP
img
Heiko Maas Bild: AFP

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) besucht am Montag das ehemalige Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau in Polen. Im Anschluss ist ein Treffen mit seinem polnischen Kollegen Jacek Czaputowicz geplant.

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) besucht am Montag das ehemalige Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau in Polen. Das teilte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Freitag in Berlin mit. Im Anschluss ist ein Treffen mit seinem polnischen Kollegen Jacek Czaputowicz geplant.

Die Reise ist Maas' zweiter Besuch in Polen als deutscher Außenminister. Er war kurz nach seinem Amtsantritt im März in Warschau zu Gast gewesen.

Auschwitz-Birkenau war im Zweiten Weltkrieg das größte Vernichtungslager der Nationalsozialisten. Etwa 1,1 Millionen Menschen wurden dort ermordet, die meisten waren Juden. Auch 80.000 nicht-jüdische Polen, 25.000 Sinti und Roma sowie 20.000 sowjetische Soldaten wurden in dem Lager ermordet, das die sowjetische Rote Armee am 27. Januar 1945 befreite.

STARTSEITE