Brennpunkte

Indien: Zahl der Toten bei Flutkatastrophe steigt auf über 300

img
Indiendts

.

Neu-Delhi - Die Zahl der Toten bei der seit Monaten andauernden Flutkatastrophe in Indien ist auf 324 angestiegen. Das teilten die örtlichen Behörden am Freitag mit.

Gezählt wurden dabei alle Opfer seit dem 29. Mai. Seit dem 9. August kamen allein 164 Menschen ums Leben. Die Zahl der Todesopfer könnte noch weiter steigen. Aufgrund der Überschwemmungen in dem südindischen Bundesstaat Kerala flohen über 220.000 Menschen aus ihren Häusern, über 1.500 Flüchtlingscamps sollen bereits existieren.

Die Behörden mussten 80 Dämme öffnen, um noch Schlimmeres zu verhindern. Es sei die schlimmste Flut in dem Bundesstaat seit einhundert Jahren, hieß es.

STARTSEITE