Unwetter

Zwei Tote durch Hurrikan "Florence" im Südosten der USA

img
Überschwemmungen in New Bern in North Carolina Bild: AFP

Der Hurrikan 'Florence' hat im Südosten der USA zu den ersten Todesopfern geführt. Eine Mutter und ihr Baby kamen in Wilmington im Bundesstaat North Carolina ums Leben, als ein Baum auf ihr Haus stürzte, wie die Polizei mitteilte.

Der Hurrikan "Florence" hat im Südosten der USA zu den ersten Todesopfern geführt. Eine Mutter und ihr Baby kamen am Freitag in Wilmington im Bundesstaat North Carolina ums Leben, als ein Baum auf ihr Haus stürzte, wie die Polizei mitteilte. Der Vater wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. 

Der Wirbelsturm hatte am Freitagmorgen (Ortszeit) mit mächtigen Windböen, schweren Regenfällen und meterhohen Überschwemmungen die US-Südostküste erreicht. North Carolina wurde besonders schwer getroffen. Einsatzkräfte retteten hunderte Menschen aus von Wasser umschlossenen Häusern. 

STARTSEITE