Lifestyle

Damenmode - Allrounder für jeden Kleiderschrank

img
@ DanaTentis (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Nicht jede Frau hat Spaß daran, sich morgens unter Zeitdruck ein neues Outfit für den Tag zusammenzustellen. Die Lösung: Wandelbare Kleidungsstücke, sogenannte ''Allrounder'', die im Mittelpunkt jedes Outfits stehen können und sich leicht mit anderen Teilen kombinieren lassen.

Morgens flitzt man ins Büro, anschließend zum Treffen mit der besten Freundin ins Cafe´, und am Abend wartet ein Date im Restaurant - um zu jeder Gelegenheit passend gekleidet zu sein, muss man oft mehrmals am Tag das Outfit wechseln. Mit einigen Basics, die jede Frau im Kleiderschrank haben sollte, lassen sich sowohl arbeitstaugliche Businesslooks als auch sportlich-lässige Outfits für die Freizeit zusammenstellen.

Ein klassischer Blazer ist ein solches wandelbares Basic-Kleidungsstück. Seine Bandbreite deckt von schick bis sportlich alles ab. Damen-Blazer sind in verschiedenen modischen Längen, Schnitten und Farben erhältlich und stehen jeder Figur. Entscheidend ist, dass er gut am Körper sitzt und weder zu klein noch zu groß ausfällt. Die Schulternähte müssen möglichst gerade aufliegen und sollten mindestens bis zum Ende des Schlüsselbeins reichen. Auch die Ärmellänge ist entscheidend. Ausgestreckt sollten sie nicht weiter als bis zu den Handgelenken gehen.

In den achtziger Jahren waren vor allem lange und weitgeschnittene Blazer mit Schulterpolstern populär. Heutzutage dominieren enge und figurbetonte Jacken. Blazer, die zu einem Hosenanzug getragen werden, reichen in der Regel bis zur Hüfte, Longblazer bedecken das Gesäß, und der klassische Navy-Blazer reicht bis zum Gesäßansatz. Darüber hinaus gibt es auch sogenannte Kurzblazer, die meist wie eine Weste getragen werden. Kombiniert mit einer Seidenbluse und einer schicken Stoffhose kann ein Blazer ein Businessoutfit komplementieren - getragen zu Jeans und T-Shirt zaubert er ein sportlich-schickes Freizeitoutfit.

Eine dunkelblaue oder schwarze Skinny Jeans ist ein weiteres Kleidungsstück, das sich ausgezeichnet und für alle Anlässe kombinieren lässt. Wichtig ist, bei diesem Allrounder auf eine optimale Passform und eine gute Qualität zu achten. Die Jeans sollte eng am Körper anliegen, dabei aber weder kneifen noch in die Haut einschneiden. Kombinieren lässt sich eine solche Hose sowohl mit lässigen Turnschuhen, einem T-Shirt und einem Oversized-Pullover als auch mit einer schicken Bluse, Blazer, Stiefeletten oder High Heels.

Die Wahl der richtigen Jacke über dem Outfit fällt nicht immer leicht. Parka, Leder- und Jeansjacken sind in der Regel zu sportlich, um sie über Hosenanzug, Kleid oder Kostüm zu einem Geschäftstermin zu tragen. Eine gute Lösung ist der klassische Trenchcoat, denn er passt sowohl zum Businessoutfit als auch zum Freizeitlook über Jeans und Hoody. Wer den schlichten, aber nach wie vor beliebten und zeitlosen Trenchcoat für die ßbergangszeit besitzt und außerdem einen gefütterten Mantel im Trenchcoat-Stil für den Winter, ist zu allen Jahreszeiten für alle Situationen gewappnet.

STARTSEITE