ERuda

259 Stromer bei E-Mobil-Rallye

img
eRuda E-Rallye. Foto: Auto-Medienportal.Net/eRuda

.

259 E-Fahrzeuge rollten am sonnigen Oktoberwochenende lautlos und ohne Emissionen durch Oberbayern, Schwaben und Österreich. Insgesamt gab es mit 280 kostenlosen Probefahrten reges Interesse, die E-Fahrzeuge selbst auszuprobieren. Zu sehen waren neben einem originalen Detroit Electric aus dem Jahr 1913 bis zum Premium-Sportwagen auch verschiedene Typen von Pedelecs. Am Samstag traten 154 Teilnehmer eine Tagesstrecke von 99 Kilometern an.

Die eRuda Challenge führte über Sölden zum Rettenbachferner auf 2830 Meter Höhe. Dies ist der höchste befahrbare Punkt in Europa. Danach ging es zum Ziel nach Landsberg. Die 105 Teilnehmer der eRuda Challenge legten damit insgesamt 364 Tageskilometer erfolgreich zurück. Darunter 19 komplett ohne Nachladen. (ampnet/deg)

STARTSEITE