Fahrbericht

CNG-Astra: Opels alternativer Kompakter

img
mid Groß-Gerau - Äußerlich zeigt sich der umweltfreundliche Astra mit CNG-Antrieb genauso sportlich und stylisch wie sein konventioneller Bruder. Opel

Alternative Antriebe sind heutzutage und gerade in der Zeit der Dieseldebatte wichtig für Neuwagenkäufer. Neben den bekannten Elektromotoren und Hybriden gibt es auch die erdgasbetriebenen Fahrzeuge. Opel hat solch ein Modell auch im Angebot und der Motor-Informations-Dienst (mid) hat die Alltagstauglichkeit des CNG-Fahrzeuges getestet.


Alternative Antriebe sind heutzutage und gerade in der Zeit der Dieseldebatte wichtig für Neuwagenkäufer. Neben den bekannten Elektromotoren und Hybriden gibt es auch die erdgasbetriebenen Fahrzeuge. Opel bietet unter anderem im Astra den CNG-Antrieb an. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat die Alltagstauglichkeit des Erdgas-Blitzes getestet.

Euro 6d-TEMP und die CO2-Emissionen sind gegenwärtig wichtige technische Fahrzeugdaten, die beim Kauf immer mehr Beachtung erhalten. Der erdgasbetriebene Opel Astra fährt als Kombi mit einem 1.4 Liter Ecotec-Motor mit 110 PS vor. In seinen vier Zylindern verbrennt er das aufbereitete Erdgas-Luft-Gemisch und kommt dadurch auf eine CO2-Emission von 116 g/km.

Äußerlich zeigt sich der alternative Astra mit keinem Merkmal unterschiedlich zum "normal angetriebenen" Rüsselsheimer. Der Kombi wirkt sportlich durch kantige Details, gezogen über die gesamte Außenhaut. Die Front wirkt stylisch durch den zarten, keinesfalls bullig gestalteten Kühlergrill. Das Heck runden große Rückleuchten ab. Auch die Ausstattung im Innenraum lässt nicht auf einen alternativen Antrieb schließen. Der Astra Sports Tourer bringt ein aufgeräumtes Bedienfeld für das Infotainment System mit und hat die Opel-typische und zuverlässige Navigation an Bord. Nur ein winzig kleiner Druckknopf vor dem Schalthebel verrät, dass es sich um einen CNG-Astra handelt.

Und woran erkennen wir nun den umweltfreundlichen Astra? Garnicht. Der Sports Tourer erledigt die Antriebsmischung ganz still und heimlich, das Fahrverhalten wird dadurch nicht beeinflusst und auch der Motor macht keine besonderen Geräusche, wie beispielsweise bei Hybriden, die vom E-Betrieb umspringen und dann laut werden. Zugegeben: 110 PS sind knapp bemessen für den Kombi und er könnte ein paar Pferdchen mehr sehr gut verkraften. Dennoch ist er für den Alltagseinsatz gut geeignet.

Erstaunlich: Die Tankstellensuche erweist sich als überraschend einfach. Autogas hat jeder schon an der Tankstelle seines Vertrauens entdeckt, aber Erdgas? Dank der Hilfe aus dem Web finden sich im Umkreis von 20 Kilometer um Groß-Gerau sechs Anlaufstellen zum Erdgaszapfen. Die Preise liegen pro Kilogramm zwischen 1,12 Euro und 1,25 Euro. Auch der Tankvorgang ist kinderleicht. Den Rüssel angesetzt, erfolgt die Befüllung per Knopfdruck automatisch.

Auf ein üppiges Platzangebot muss trotz "grüner" Fahrt nicht verzichtet werden. Der CNG-Astra bietet im Kofferraum ausreichend Platz für diverses Urlaubsgepäck oder einen Großeinkauf im heimischen Shoppingcenter. Im Fond finden auch Erwachsene ausreichend Beinfreiheit und die erste Reihe ist komfortabel für alle anstehenden Fahrten ausgelegt - auch dank der Ergonomie-Sitze von Opel, die gegen Aufpreis erhältlich sind.

Beim Thema Sicherheit fährt der Astra Sports Tourer ganz vorne mit. Serienmäßig bringt er zahlreiche Assistenzsysteme wie beispielsweise den Kollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung, Spurhalteassistent und Einparkhilfen mit. Für die dunklen ungemütlichen Tage ist der Rüsselsheimer Kombi ebenso bestens gewappnet mit LED-Scheinwerfern, automatischem Abblendlicht und Licht- und Regensensor. Über den 7-Zoll-Touchscreen lassen sich Radio, Telefon und Navigation einstellen. Mit Apple Carplay und Android Auto ist der CNG-Astra immer gut vernetzt.

Der Grundpreis für den Opel Astra Sports Tourer Innovation CNG liegt bei 28.415 Euro, mit ein paar Extras liegt unser Testwagen bei 30.600 Euro. Das sind nur unwesentliche Mehrkosten für ein umweltfreundliches Fahrzeug mit alternativem Antrieb. Das Fazit nach der Probefahrt liegt ganz klar bei "Pro Erdgas!". Es bedarf keines großen Aufwands für das Befüllen, Reichweitenprobleme tauchen nicht auf, denn das Gemisch bringt den Astra auch gute 500 Kilometer weit. Und für den Einsatz im Alltag, vor allem für umweltbewusste Familien, eignet sich der CNG-Astra hervorragend.

Bianca Burger / mid

Technische Daten Opel Astra Sports Tourer Innovation CNG:

Fünfsitziger Kombi, Länge/Breite/Höhe/Radstand in Millimeter: 4.702/1.871/1.510/2.662, Leergewicht: 1.288 kg, max. Zuladung: 712 kg, Kofferraumvolumen: 540 bis 1.630 l, Tankinhalt: 48 l Benzin und 117,5 l Erdgas, Preis: ab 28.415 Euro.
Motor: Vierzylinder Turbomotor Ecotec, Hubraum: 1.399 ccm, Leistung: 81 kW/110 PS, max. Drehmoment: 200 Nm bei 2.000 bis 3.600 U/min, Beschleunigung 0 bis 100 km/h: 12,3 s, Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h, Normverbrauch: 6,5 kg H-Gas pro 100 km, CO2-Ausstoß: 116 g/km, Abgasnorm: Euro 6d-Temp, Sechsgang-Schaltgetriebe, Frontantrieb.

STARTSEITE