Training

Yoga ist eine Herzensangelegenheit

  • In GESUNDHEIT
  • 6. November 2018, 09:50 Uhr
  • Rudolf Huber/mp
img
mp Groß-Gerau - Yoga trägt dazu bei, schädliche Einflüsse auf die Herzgesundheit in Schach zu halten. Jürgen Reitböck / pixelio.de

Beweglichkeit und Entspannung fördert Yoga sowieso. Aber nicht nur das: Die fernöstlichen Übungen tragen nachweislich auch dazu bei, schädliche Einflüsse auf die Herzgesundheit in Schach zu halten. Doch wo findet sich der passende Kurs - und wie hilft Yoga konkret? Die Verbraucher Initiative weiß die Antworten.


Beweglichkeit und Entspannung fördert Yoga sowieso. Aber nicht nur das: Die fernöstlichen Übungen tragen nachweislich auch dazu bei, schädliche Einflüsse auf die Herzgesundheit in Schach zu halten. Doch wo findet sich der passende Kurs - und wie hilft Yoga konkret? Die Verbraucher Initiative weiß die Antworten.

"Wer regelmäßig, das heißt am besten mehrmals pro Woche, Yoga praktiziert, kann sein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen positiv beeinflussen", so Alexandra Borchard-Becker, Fachreferentin bei der Verbraucher Initiative. "Die Übungen tragen dazu bei, Stress abzubauen sowie Blutdruck und Blutfettwerte zu verbessern. Das gilt inzwischen als erwiesen."

Das in der westlichen Welt praktizierte Yoga besteht aus gezielten Körperübungen, die mit Atem- und Konzentrationsübungen sowie meditativen Elementen kombiniert werden. Es hat sich zur Vorbeugung und als begleitende Therapie von Herzerkrankungen und anderen Beschwerden wie Diabetes und Rückenschmerzen bewährt. Yoga wird von vielen Menschen geschätzt und praktiziert, weil es Konzentration und Entspannung verbessert. Sie fühlen sich außerdem körperlich fitter, denn Yoga stärkt die Muskulatur und den gesamten Bewegungsapparat.

Yoga-Kurse werden etwa von Sportvereinen, Volkshochschulen, Yoga- und Fitness-Studios oder Gesundheitszentren angeboten. "Wenden Sie sich bei der Suche nach einem passenden Angebot an Ihre Krankenkasse", empfiehlt die Expertin. Denn die Kassen nennen Kurse in der Nähe, die bestimmte Qualitätsrichtlinien erfüllen und als Präventionskurse bezuschusst werden.

STARTSEITE