ÜBERSICHT

Brexit-Sondergipfel der EU für 25. November angesetzt

  • In POLITIK
  • 15. November 2018, 08:58 Uhr
  • AFP
img
EU-Chefunterhändler Michel Barnier (l.), EU-Ratspräsident Donald Tusk Bild: AFP

Der Sondergipfel der europäischen Staats- und Regierungschefs zur Unterzeichnung des Brexit-Vertragsentwurfs soll am 25. November stattfinden. 'Wenn nichts Außergewöhnliches passiert, werden wir ein Treffen des Europäischen Rates abhalten, um das Brexit-Abkommen offiziell zu besiegeln', sagte Tusk am Donnerstag in Brüssel.

Der Sondergipfel der europäischen Staats- und Regierungschefs zur Unterzeichnung des Brexit-Vertragsentwurfs soll am 25. November stattfinden. Bei dem Treffen am Sonntag kommender Woche werde die Vereinbarung über den Austritt Großbritanniens formell abgeschlossen, sagte EU-Ratspräsident Donald Tusk am Donnerstag in Brüssel. 

Die britische Regierung hatte den Vertragsentwurf am Mittwochabend nach langem Ringen gebilligt. Das Abkommen muss nun noch weitere Hürden nehmen, vor allem im britischen Parlament, wo May mit erheblichem Widerstand rechnen muss.

"Wenn nichts Außergewöhnliches passiert, werden wir ein Treffen des Europäischen Rates abhalten, um das Brexit-Abkommen formell zu besiegeln", sagte Tusk am Donnerstag mit Blick auf den Sondergipfel.

STARTSEITE