Unternehmen

Online-Casinos in Deutschland im Vergleich zum Rest der EU

img
@ markusspiske (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

.

In den meisten EU-Ländern können zumindest einige Glücksspiele im Internet angeboten werden. Einige Länder erlauben alle Spiele, während andere nur bestimmte Arten wie Wetten, Poker oder Casino-Spiele zulassen. In einigen europäischen Ländern wurden monopolistische Regime eingeführt, die Online-Glücksspiele anbieten. Diese werden von einem staatlich kontrollierten öffentlichen Betreiber oder von einem privaten Betreiber aufgrund eines ausschließlichen Rechts betrieben. Eine wachsende Zahl von EU-Ländern hat jedoch Lizenzsysteme eingeführt, die es mehr als einem Betreiber ermöglichen, Dienste auf dem Markt anzubieten. Nach EU-Recht wird kein bestimmtes System den anderen vorgezogen. Aber wie sieht die Lage in Deutschland aus?

Der Boom der Online Casinos in Deutschland

Das deutsche Publikum gehört zu einem Land mit der lukrativsten Wirtschaft in Europa und auch in Europa gehört Deutschland zu den ersten Ländern, was Glücksspielausgaben angeht. Etwa die Hälfte der Deutschen sind begeisterte Spieler im Internet oder haben zumindest Erfahrung mit Online-Glücksspielen. Deutsche Spieler sind bestrebt, die besten Online-Casinos für die aufregendsten Spielerlebnisse zu finden. Es gibt so viele Online-Glücksspiel-Spots, alle mit Angeboten, die Ihr Herz zum Schmelzen bringen werden. Für Slots-Fans bietet das Internet ständig neue Spiele, wie Jackpot-Slots, Video-Slots, klassische Spiele.  Roulette- und Baccarat-Spiele, Bingo und Keno sowie Video Poker gehören ebenfalls zur Spielpalette der Deutschen. Diese Vielfalt wird durch die Verwendung verschiedener Softwares erreicht: IGT, NetEnt, Play'N GO, NextGen und weitere Softwareentwickler.
Auch Begrüßungsbonusse locken mit fantastischen Casino Startguthaben für Ihre ersten Einzahlungen sowie Freispielen. Sie werden Sie einladen, sich anzumelden und dann die Bonusbeträge in Anspruch zu nehmen, die Ihnen gewährt werden. Es gibt genügend Treueprogramme, in denen Sie Punkte sammeln, diese später gegen Bargeld einlösen oder Sonderaktionen in Anspruch nehmen können. Dies werden angenehme Überraschungen sein und Ihre Zufriedenheit mit Ihren Online-Glücksspielen steigern.
Aber wie können Sie die Angebote von Boni, Slots, Poker, Roulette, Baccarat nutzen, ohne enttäuscht zu werden und sind diese legal? Bei der Suche nach den besten Online-Glücksspots für deutsche Spieler, die Gelegenheit haben, ihr Hobby in ihrer Sprache zu genießen, sollten Sie ein seriöses Casino wählen. Es fällt Ihnen möglicherweise schwer, gute Casinos von so vielen Angeboten zu unterscheiden, wie großzügige Willkommensbonuspakete, die so einladend wirken.  Das Info Portal Online Casinos wird Ihnen Enttäuschungen ersparen und die besten Casinos für Deutsche aufzeigen, die Sie online finden können. Aber wie sehen die Glücksspielgesetze aus?

Die deutschen Gesetze zum Online-Glücksspiel

 

Leider erlauben die Gesetze nicht den Betrieb von Online-Casinos auf deutschem Gebiet. Die Deutschen haben also ausländische Websites, auf denen sie spielen können. Viele von ihnen sind in Großbritannien ansässig. Beim Besuch solcher Online-Casinos und der Eröffnung von Konten verstoßen die Deutschen nicht gegen Gesetze. Inzwischen können deutsche Online-Spieler, die sich für Online-Glücksspiele interessieren, auf ausländischen Casinoseiten spielen, die von Rechtsordnungen wie der des Vereinigten Königreichs zugelassen sind

Wie sich die Glücksspielgesetze entwickelt haben

Der erste Glücksspielvertrag wurde 2008 gegründet und war ein zwischenstaatlicher Vertrag, der Beschränkungen auferlegte, mit dem Ziel, die Möglichkeiten von Betrug zu verringern. 15 der 16 Bundesländer unterzeichneten es. Nur das Land Schleswig-Holstein machte eine Ausnahme. Später, im Jahr 2010, erklärte ein Europäischer Gerichtshof, dass solche Einschränkungen die Freiheit einschränken. Ein Jahr später, im Jahr 2011, erarbeitete Schleswig-Holstein eigene Gesetze, die ab Januar 2012 in Kraft traten. Nach den Gesetzen dieses Landes konnten die Betreiber die Lizenzierung von Glücksspielen für fünf Jahre erhalten. Ungefähr zur gleichen Zeit wurde der zwischenstaatliche Vertrag überarbeitet und Online-Glücksspiel-Ergänzungen vorgenommen. Online-Lotterien und auch Sportwetten-Lizenzen waren erlaubt.
Dann beantragte Schleswig-Holstein den Beitritt zum zwischenstaatlichen Vertrag. Zuvor hatte sie jedoch einige Lizenzen vergeben, darunter 23 für den Betrieb von Online-Casinos, die bis 2018 auslaufen sollen und dürfen nicht im Widerspruch zu den Wettbewerbsgesetzen in Europa stehen.

Zusammenfassung

Im Bereich der Glücksspiele gibt es keine sektorspezifischen EU-Rechtsvorschriften. Die EU-Länder sind bei der Organisation ihrer Glücksspieldienste autonom, solange sie die Grundfreiheiten einhalten, die im Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) in der Auslegung des Gerichtshofs der EU festgelegt sind. Überprüfen Sie bei der Auswahl eines Online-Casinos zuerst die Lizenz. Wenn Sie in einem seriösen Casino spielen, ersparen Sie sich beispielsweise das Unglück, dass Ihre Gewinne nicht ausgezahlt werden. Ein weiterer sicherer Weg, Online-Glücksspiele zu genießen, besteht darin, vor der Anmeldung nach Bewertungen zu Casinos Ihrer Wahl zu suchen. Bei der Auswahl ist es besser, sich für einen größeren Operator zu entscheiden. Auf größeren Glücksspielseiten ist die Vielfalt der Spiele sehr viel größer und auch Sie werden von ihren mobilen Versionen profitieren.

STARTSEITE