Börse

DAX am Mittag unter 11.000-Punkte-Marke

  • In FINANZEN
  • 6. Dezember 2018, 12:30 Uhr
  • dts
img
Händler an einer Wertpapierbörsedts

.

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag kräftige Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.945 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 2,2 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Die psychologisch wichtige Marke bei 11.000 Punkten wurde erstmals seit Langem wieder unterschritten. Dabei sind fast alle DAX-Werte im roten Bereich. An der Spitze der Kursliste stehen nur die Anteilsscheine von Vonovia leicht im Plus. Die größten Abschläge gibt es bei den Aktien von Covestro, Thyssenkrupp und der Deutschen Bank.

Der Nikkei-Index hatte zuletzt kräftig nachgelassen und mit einem Stand von 21.501,62 Punkten geschlossen (-1,91 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1336 US-Dollar (-0,11 Prozent).

STARTSEITE