Arbeit

Stellenzuwachs in den USA deutlich verlangsamt

img
Der Stellenzuwachs auf dem US-Arbeitsmarkt hat sich verlangsamt Bild: AFP

Der Stellenzuwachs in den USA hat sich im November überraschend deutlich verlangsamt. Nach Angaben des US-Arbeitsministeriums wurden unter dem Strich 155.000 neue Jobs geschaffen. Analysten hatten mit 189.000 neuen Stellen gerechnet.

Der Stellenzuwachs auf dem Arbeitsmarkt der USA hat sich im November überraschend deutlich verlangsamt. Wie das Arbeitsministerium in Washington am Freitag mitteilte, wurden unter dem Strich 155.000 neue Jobs geschaffen. Analysten hatten mit 189.000 neuen Stellen gerechnet. 

Trotz des schwachen Stellenzuwachses verharrte die Arbeitslosenquote unverändert bei 3,7 Prozent. Dies lag daran, dass weniger Jobsuchende registriert waren als im Vormonat.

Im Oktober waren in den Vereinigten Staaten unter dem Strich noch 237.000 Jobs entstanden. Die Zahlen für diesen Monat wurden vom Arbeitsministerium etwas nach unten korrigiert. In seinem vorherigen Bericht war es noch von 250.000 neuen Stellen im Oktober ausgegangen.

STARTSEITE