Unternehmen

DB: Warnstreiks werden Zugverkehr bundesweit beeinträchtigen

img
Signalleuchte bei der Bahndts

.

Berlin - Die für Montagvormittag angekündigten Warnstreiks der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) bei der Deutschen Bahn werden den Zugverkehr voraussichtlich bundesweit beeinträchtigen. Mit Störungen sei auch nach dem Ende der Warnstreiks über Stunden zu rechnen, teilte die Bahn am Sonntag mit.

Man setze alles daran, die Auswirkungen der Warnstreiks auf die Kunden so gering wie möglich zu halten. Unter anderem wird nach Angaben des Unternehmens das Personal für die Betreuung der Reisenden in den Bahnhöfen und bei der telefonischen Auskunft verstärkt. Außerdem soll "so schnell wie möglich" eine kostenlose Sonderhotline geschaltet werden, um Kunden zu informieren. Das Unternehmen teilte weiter mit, dass man für "Spar- und Supersparpreis-Tickets" die Zugbindung aufgehoben habe.

Wenn streikbedingt die Reise nicht wie geplant möglich sei, erstatte man zudem Tickets und Reservierungen kostenlos, so die Bahn weiter.

STARTSEITE