Elektroauto

"Battista" heißt Italiens neuer Super-Stromer

  • Lars Wallerang
  • In NEUHEITEN
  • 11. Dezember 2018, 14:56 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Kaum zu glauben: In weniger als zwei Sekunden soll der Battista von 0 auf 100 km/h spurten. Automobili Pininfarina

Das italienische Design-Studio und Karosseriebau-Unternehmen Pininfarina stellt einen Elektrosportwagen der Superlative vor: den 'Battista', benannt nach Firmengründer Battista Pininfarina. Fast 2.000 PS soll er leisten.


Das italienische Design-Studio und Karosseriebau-Unternehmen Pininfarina stellt einen Elektrosportwagen der Superlative vor: den "Battista", benannt nach Firmengründer Battista Pininfarina. Das Fahrzeug wird in streng limitierter Stückzahl bei der Pininfarina SpA unter den wachsamen Augen von Paolo Pininfarina, Battista Pininfarinas Enkel und aktueller Vorsitzender der Pininfarina SpA, entworfen und von Hand gefertigt.

"Dies ist der Moment, in dem ein lang gehegter Traum wahr wird", sagt Gründer-Enkel Paolo Pininfarina. "Mein Großvater hatte immer die Vision, dass es eines Tages eine eigenständige Modellreihe der Marke Pininfarina geben wird." Dieser Supersportwagen werde weltweit konkurrenzlose Leistung, technische Innovation und - selbstverständlich - elegantes Design vereinen. "Der Traum meines Großvaters wird heute Realität." Man verknüpfe die glorreiche Vergangenheit mit der Zukunft des Automobils.

Um den Titel des weltweit ersten voll elektrischen Luxus-Supersportwagens zu sichern, verbergen sich radikale Technologien und funktionales Design unter der Glasfaserkarosserie des Battista und ermöglichen eine für ein Straßenfahrzeug atemberaubende Performance. Leistung und Drehmoment belaufen sich auf 1.926 PS beziehungsweise. 2.300 Newtonmeter, womit der Battista in weniger als zwei Sekunden auf 100 km/h beschleunigen kann - schneller als ein Formel-1-Wagen - und die magische 400 km/h-Grenze durchbricht. Und all das mit einer lokal emissionsfreien Reichweite von fast 500 Kilometern - man glaubt es kaum.

STARTSEITE