Baden

Haftbefehl gegen 17-Jährigen wegen Mordes an Mutter und Großmutter erlassen

img
Blaulicht der Polizei Bild: AFP

Der mutmaßliche Doppelmörder von Böblingen sitzt in Untersuchungshaft: Gegen den 17-Jährigen, der seine 38-jährige Mutter und seine 61-jährige Großmutter erstochen haben soll, erließ ein Richter nach Ermittlerangaben Haftbefehl.

Der mutmaßliche Doppelmörder von Böblingen sitzt in Untersuchungshaft: Gegen den 17-Jährigen, der seine 38 Jahre alte Mutter und seine 61-jährige Großmutter mit einem Küchenmesser erstochen haben soll, erließ ein Richter am Mittwoch nach Ermittlerangaben Haftbefehl wegen zweifachen Mordes. Der Jugendliche wurde in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Der 17-Jährige soll die Bluttat in der Nacht zum Dienstag in einem Mehrfamilienhaus in Böblingen begangen haben. Die Ermittler gehen von einem "familiären Hintergrund" des Verbrechens aus. Der Jugendliche verständigte nach der Tat selbst die Polizei und gab an, er habe die beiden Frauen getötet. Anschließend ließ er sich widerstandslos festnehmen.

STARTSEITE