Börse

DAX schließt nach EZB-Zinsentscheid kaum verändert

  • In FINANZEN
  • 13. Dezember 2018, 17:37 Uhr
  • dts
img
Frankfurter Wertpapierbörsedts

.

Frankfurt/Main - Am Donnerstag hat der DAX kaum verändert geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.924,70 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,04 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte am Nachmittag ihren neuesten Zinsentscheid verkündet. Überraschungen lieferte die Notenbank dabei nicht. Sie beließ ihren Leitzins wie erwartet weiter bei Null Prozent und den Einlagenzins für die Eurozone bei minus 0,4 Prozent. Zudem bestätigte die EZB, dass die Anleihenkäufe zum Jahreswechsel eingestellt werden.

Mit Zinserhöhungen wird frühestens Mitte 2019 gerechnet. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Anteilsscheine von RWE, BMW und Eon deutlich im Plus. Die Aktien von Covestro, Fresenius und Heidelbergcement rangierten am Ende der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag etwas schwächer.

Ein Euro kostete 1,1354 US-Dollar (-0,15 Prozent).

STARTSEITE