BRheinland-Pfalz

BRP startet mit zwei Werkteams bei der Dakar

  • In SPORT
  • 13. Dezember 2018, 18:05 Uhr
  • ampnet
img
Can-Am Maverick des Teams Monster Energy. Foto: Auto-Medienportal.Net/BRP

.

Der kanadische Fahrzeughersteller BRP wird bei der Rallye Dakar 2019 (6.-17.1.2019) gleich mit zwei Werkteams in der Side-by-Side-Klasse an den Start gehen. Neu dabei ist das Team Monster Energy/Can-Am mit dem 172 PS starken Can-Am Maverick. Der dreiköpfige Kader besteht aus dem Amerikaner Casey Currie, dem amtierenden Dakar-Meister Reinaldo Varela aus Brasilien und dem Rennfahrer Gerard Farrés.

Reinaldo Varela steuerte in diesem Jahr einen Maverick X3 Turbo R Side-by-Side und sicherte sich mit seinem Co-Piloten Gustavo Gugelmin gleich beim ersten Dakar-Start eines Maverick den Sieg. Wie im vergangenen Jahr kämpft auch das Team South Racing/Can-Am um die Offroad-Krone. Zu den Fahrern gehört hier unter anderem Ellen Lohr.

Insgesamt treten über 20 Fahrer aus zehn Ländern bei der härtesten Offroad-Rallye der Welt in einem Maverick SSV an. (ampnet/jri)

STARTSEITE