Fahrbericht

Opel Corsa GSi: OPC auf Diät

img
mid Groß-Gerau - Kleiner Flitzer: Der Opel Corsa GSi ist das sportliche Top-Modell der Kleinwagen-Baureihe. Opel

Mit dem Corsa OPC hatte Opel einen kleinen Sportler im Programm, der mit seinen 207 PS der Konkurrenz die lange Nase zeigte. Aber OPC ist Geschichte, Sport-Modelle mit Blitz tragen wieder das Traditions-Kürzel 'GSi', auch der flotteste Corsa. Dafür musste er gehörig abspecken.


Mit dem Corsa OPC hatte Opel einen kleinen Sportler im Programm, der mit seinen 207 PS der Konkurrenz die lange Nase zeigte. Aber OPC ist Geschichte, Sport-Modelle mit Blitz tragen wieder das Traditions-Kürzel "GSi", auch der flotteste Corsa. Dafür musste er gehörig abspecken. Der Motor-Informations-Dienst hat den flotten Corsa ausprobiert.

Auf den ersten Blick ist der Corsa GSi kaum von seinem in Rente geschickten Verwandten namens OPC zu unterscheiden, sogar die Lackierung "Mandarina Orange", in der der Testwagen wie ein Straßenbau-Fahrzeug strahlt, war beim OPC schon zu haben. Und überhaupt - irgendwie kommt einem der Neue erstaunlich vertraut vor. Das liegt daran, dass der 150-PS-Corsa mit den immer noch erhältlichen OPC-Paketen für innen und außen aufgehübscht ist, die es auch vor der GSi-Wiederbelebung schon gab - für alle, denen das Top-Modell zu teuer und einen Tick zu sportlich war, die aber trotzdem einen Corsa mit Kick wollten.

Wer sich nun für den Corsa GSi 1.4 Turbo mit 110 kW/150 PS entscheidet, der bekommt das OPC-Sportfahrwerk obendrauf, und das hat es in sich. Das Fahrwerk mit FSD-Technologie (Frequency Selective Damping) passt die Dämpfkräfte an die Bewegungsfrequenz an und bietet so eine optimale Straßenlage. Dass Fahrwerk und Bremsen auf der Nürburgring Nordschleife abgestimmt wurden, merkt man auf jedem Meter. Der Corsa GSi ist nichts für Menschen, die gerne in einer Sänfte unterwegs sind, der Kleinwagen ist bretthart. In Kombination mit der zackig direkten Lenkung und dem spontanen Ansprechverhalten des Vierzylinder-Turbos vermittelt er ein intensives Fahrgefühl, das ganz klar auf eines ausgelegt ist: Spaß hinterm Volant. Bis zu 207 km/h schafft der flinke Blitz, 8,9 Sekunden dauert es, bis Tempo 100 erreicht ist.

Wer sich für 2.060 Euro für die Recaro-Sportsitze in Nappa-Leder entscheidet, ist für jeden spontanen Richtungswechsel gerüstet: Sie geben den nötigen Halt, sind aber nicht so kompromisslos auf Sport getrimmt wie manch andere Sitzschale in italienischen Flitzern. Das Interieur des Corsa GSi ist eher schlicht, am auffälligsten ist das unten abgeflachte Sportlenkrad. Opels Kleiner kann nicht verbergen, dass er bereits einige Jahre auf dem Buckel hat. 2019 wird die neue Corsa-Generation auf den Markt kommen. Dennoch sind Applikationen, die heute in einem Auto fast unverzichtbar sind, im Angebot: Apple CarPlay und Android Auto sind zwar nicht serienmäßig an Bord, aber für 350 Euro mit dem Multimediasystem "R 4.0 IntelliLink" inklusive 7-Zoll-Touchscreen-und Farbdisplay zu haben.

Für mindestens 20.040 Euro bietet Opel mit dem Corsa GSi eine Sportvariante an, die fahrwerksseitig keine Wünsche offen lässt. Dennoch: die 57 PS, die ihm zum 1,6-Liter-Turbo fehlen, den der OPC unter der Haube hatte, fehlen, um aus dem knackigen GSi einen reinrassigen Hot Hatch zu machen. Wer Lust auf den 150 PS starken Motor hat, sollte über den Adam S nachdenken, da macht das Aggregat noch mehr Spaß. Aber der kleine Lifestyle-Flitzer geht ja auch demnächst in Rente. Muss einem das spanisch vorkommen? Nein - französisch. C'est la vie!

Mirko Stepan / mid

Technische Daten Opel Corsa GSi:

Fünftüriger, fünfsitziger Kleinwagen, Länge/Breite/Höhe/Radstand in Millimeter: 4.036/1.944 (m. Außenspiegeln)/1.479/2.510, Leergewicht: 1.214 kg, Zuladung: 476 kg; Anhängelast gebremst/ungebremst: 1.200/580 kg, Kofferraumvolumen: 280 - 1.090 l, Tankinhalt: 45 l, Preis: ab 20.040 Euro.
Antrieb: 4-Zylinder-Turbobenziner, Hubraum: 1.364 ccm; Leistung: 110 kW/150 PS bei 5.000 U/min, max. Drehmoment: 220 Nm bei 3.000 - 4.500 U/min; 6-Gang-Schaltgetriebe, 0 - 100 km/h: 8,9 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 207 km/h, Vorderradantrieb, Normverbrauch: 6,2 l/100 km, CO2-Emission: 143 g/km, Schadstoffklasse: Euro 6d-Temp.

STARTSEITE