Börse

DAX startet nach Brexit-Abstimmung kaum verändert

  • dts
  • In FINANZEN
  • 16. Januar 2019, 09:30 Uhr
img
Frankfurter Wertpapierbörsedts

.

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.900 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Plus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Trotz der Ablehnung des zwischen der britischen Regierung und der EU ausgehandelten Brexit-Deals am Dienstagabend im britischen Unterhaus glauben viele Anleger Marktbeobachtern zufolge weiter an eine Lösung im Brexit-Chaos. Mit Spannung wird demnach erwartet, welchen Plan B Premierministerin Theresa May vorlegen wird, sollte sie ein gegen sie gerichtetes Misstrauensvotum am Mittwochabend gewinnen. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Anteilsscheine der Deutschen Post, der Deutschen Bank und von Wirecard.

Die Aktien von Henkel, Vonovia und Linde sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1397 US-Dollar (-0,08 Prozent).

STARTSEITE