Nahrungsmittel

Betriebe setzen immer mehr auf ökologische Haltung von Legehennen

img
Eierdts

.

Wiesbaden - Die landwirtschaftlichen Betriebe in Deutschland setzen immer mehr auf die ökologische Erzeugung von Eiern. Die Zahl der Haltungsplätze von Legehennen in ökologischer Erzeugung hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdreifacht, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit.

Sie ist von knapp 1,8 Millionen zum Stichtag 1. Dezember 2007 auf rund 5,1 Millionen im Jahr 2017 gestiegen. Auch der Anteil an allen Haltungsplätzen ist deutlich gestiegen: Während 2007 nur 4,5 Prozent der Haltungsplätze zur ökologischen Erzeugung zählten, waren es im Jahr 2017 schon 10,4 Prozent. Nach wie vor werden jedoch die meisten Eier konventionell hergestellt. Im Jahr 2017 wurden insgesamt knapp 12,1 Milliarden Eier in Deutschland erzeugt, so die Statistiker weiter.

Nur 1,3 Milliarden Eier entfielen auf die ökologische Erzeugung. Das entsprach etwa jedem zehnten in Deutschland produzierten Ei.

STARTSEITE