Energie

Sparen mit dem richtigen Gerät

  • Mirko Stepan/wid
  • In UNTERNEHMEN
  • 18. Januar 2019, 16:00 Uhr
img
wid Groß-Gerau - Mit modernen Elektrogeräten lässt sich eine Menge Energie sparen - und bares Geld. Pixabay.de / Erika Wittlieb

Mehr als die Hälfte des Stromverbrauchs in einem deutschen Haushalt wird von Haushaltsgeräten wie dem E-Herd oder dem Kühlschrank verursacht, etwa ein Viertel der Stromkosten verursachen TV, Computer und Co. Wer mit Bedacht diese Geräte nutzt und alte durch sparsamere neue ersetzt, kann viel Geld sparen.


Mehr als die Hälfte des Stromverbrauchs in einem deutschen Haushalt wird von Haushaltsgeräten wie dem E-Herd oder dem Kühlschrank verursacht, etwa ein Viertel der Stromkosten verursachen TV, Computer und Co. Wer mit Bedacht diese Geräte nutzt und alte durch sparsamere neue ersetzt, kann viel Geld sparen.

Die Broschüre "Besonders sparsame Haushaltsgeräte" des Umweltministeriums Baden-Württemberg wurde mit Stand Oktober 2018 überarbeitet und neu aufgelegt. Das Heft listet die sparsamsten Geräte auf, sowohl bezüglich deren Strom- als auch Wasserverbrauchs. Außerdem finden die Verbraucher Vergleichswerte, es werden die geschätzten Strom- beziehungsweise Betriebskosten der Geräte nach einer Nutzung von 15 Jahren benannt. So wird beispielsweise deutlich, dass die sparsamste Kühl-/Gefrier-Kombination gegenüber einem alten Modell knapp 1.000 Euro günstiger ist.

Die Broschüre "Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2018/19" ist unter www.um.baden-wuerttemberg.de zu finden.

STARTSEITE