Energie

Strom und Gas wird teurer

  • Ralf Loweg/wid
  • In UNTERNEHMEN
  • 24. Januar 2019, 10:19 Uhr
img
wid Groß-Gerau - Strom ist kostbar und teuer. Pexels / pixabay.com

Der durchschnittliche Strompreis erreicht im Januar 2019 einen Rekordwert: 5.000 kWh kosten 1.437 Euro - so viel wie noch nie.


Der durchschnittliche Strompreis erreicht im Januar 2019 einen Rekordwert: 5.000 kWh kosten 1.437 Euro - so viel wie noch nie. "In den vergangenen zwölf Jahren ist Strom fast 50 Prozent teurer geworden", sagt Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer Energie bei Check24. "Aktuell zahlen Verbraucher Rekordpreise." Grund für die Preissteigerungen sind vor allem die 2018 gestiegenen Beschaffungskosten für Strom.

Auch Gas ist teurer geworden. 317 Grundversorger haben ihre Preise 2019 erhöht oder werden dies in den kommenden Wochen tun. Im Schnitt betragen die Preisanpassungen 8,7 Prozent und betreffen rund 3,2 Millionen Haushalte.

Von einem Allzeithoch ist der durchschnittliche Gaspreis noch entfernt, verglichen mit 2018 müssen Verbraucher dennoch tief in die Tasche greifen. 20.000 kWh kosten im Januar durchschnittlich 1.236 Euro - so viel wie seit Mitte 2016 nicht mehr.

STARTSEITE