Panorama

Fertighaus WEISS eröffnet neues Musterhaus Günzburg

img
Fertighaus WEISS eröffnet neues Musterhaus Günzburg

.

Oberrot, 23. Januar 2019 - Ein Haus, das Kosten und Energie spart und zudem mit moderner Architektur überzeugt: Der schwäbische Fertighaus-Anbieter Fertighaus WEISS eröffnet am 26. und 27. Januar 2019 sein neue Musterhaus Günzburg. Das eineinhalbgeschossige Haus mit klassischem Satteldach verfügt über rund 200 Quadratmeter nutzbare Bodenfläche und ist auf den Raumbedarf einer vierköpfigen Familie ausgelegt. Mit einer Dachneigung von 33° und einem Kniestock von 1,60 Meter erfüllt es die baurechtlichen Vorgaben nahezu aller Bebauungspläne neuer Baugebiete. Dank des größenvariablen Grundrisses kann das WEISS-Musterhaus Günzburg mit einer nutzbaren Bodenfläche ab 142 Quadratmetern realisiert werden. Bei der Haustechnik setzt der Fertighaus-Anbieter auf intelligente Gebäudetechnik. So wird der Standard KfW-Effizienzhaus 40 Plus erreicht - und zudem auch niedrigere Stromkosten, mehr Sicherheit und mehr Wohnkomfort. Das neue WEISS-Musterhaus ist kosteneffizient und dabei gleichzeitig nachweislich geprüft wohngesund und nachhaltig: Das Musterhaus Günzburg des Anbieters Fertighaus WEISS wurde mit dem "Gesundheitspass Gesündere Gebäude" des Sentinel Haus Instituts (SHI) ausgezeichnet und gemäß "Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau" (BNK) auditiert.

Moderne Klassik - auf die alltagstaugliche Art
Das Musterhaus Günzburg vereint klassische Formen und moderne Architektur mit praktischem Nutzen für den Alltag der Bewohner. Die klare weiß-graue Farbgebung spiegelt den Zeitgeist wider, während der Fertighaus-Anbieter dem Musterhaus durch natürliche holzverschalte Fassadenelemente eine individuelle Note gegeben hat. Der großzügige Eingangsbereich kann als Carport genutzt werden und leistet einen praktischen Beitrag zur Lebensqualität, indem er Menschen, Fahrräder, Kinderwägen und Einkäufe vor Wind und Wetter schützt. Die horizontale Linienführung des Flachdaches geht harmonisch in die Terrassenüberdachung über und bietet hier zudem Sonnenschutz an heißen Sommertagen.
Nach dem Eintreten findet sich der Besucher in der großzügigen Diele des WEISS-Musterhauses wieder. Kommunikatives Zentrum des offenen, hellen Erdgeschosses ist der Koch-Essbereich, der durch eine Wandscheibe vom Wohnbereich getrennt ist. Ein Technik- und Hauswirtschaftsraum, Speisekammer und Gäste-WC komplettieren das Raumprogramm im Erdgeschoss. Zusätzlich zeigt das Musterhaus von Fertighaus WEISS auf, wie praktische Anbauelemente, im Musterhaus als Büro genutzt, zusätzlichen Raum schaffen. Über die zentral platzierte, offene Podesttreppe gelangt man in das helle Dachgeschoss. Dort hat der Fertighaus-Anbieter zwei Kinderzimmer, ein Schlafzimmer mit Ankleide, ein großzügiges Familienbad und eine offene "Spielgalerie" untergebracht. 20 Quadratmeter Fläche lassen diese Galerie zum offenen Spiel-, Bibliotheks- oder Arbeitszimmer werden - und bestimmt zu einem der Lieblingsplätze der Bewohner.

Gesünderes und nachhaltigeres Wohnen für Familien
Besonderen Wert haben die Architekten und Planer des Fertighaus-Anbieters beim WEISS-Musterhaus Günzburg auf Nachhaltigkeit gelegt. Konkret bedeutet das, dass alle eingesetzten Komponenten und Materialien hinsichtlich ihrer ökologischen Qualität, ihrer Kosteneffizienz und ihrer Wirkung auf die Raumluft betrachtet wurden - von der Bautechnik über die Haustechnik bis hin zur Innenausstattung. Das Musterhaus wurde nach den Kriterien des "Bewertungssystems Nachhaltiger Kleinwohnhausbau" (BNK) begutachtet und mit der Note "sehr gut" (1,3) bewertet - der Bestnote in der FertighausWelt in Günzburg.
Sein nachweislich gutes Wohnklima macht das Musterhaus des schwäbischen Anbieters von Fertighäusern perfekt für Familien und gesundheitsbewusste Bauherren. Zum Einsatz kamen für relevante Bereiche ausschließlich nach hohen Standards emissionsgeprüfte Baumaterialien. Diese stellen sicher, dass ein entsprechend ausgestattetes Haus nach der Fertigstellung über eine gute Innenraumluftqualität verfügt. Während des Baus erfolgte im WEISS-Musterhaus eine normgerechte Raumluftmessung auf flüchtige organische Verbindungen (VOC) und Formaldehyd durch das SHI. Diese bestätigte, dass die vom Umweltbundesamt empfohlenen Vorsorgewerte für VOC und die strengen Anforderungen des SHI an Formaldehyd eingehalten werden.
Durch die guten Messergebnisse des Musterhauses Günzburg, überprüft durch das gesundheitliche Qualitätsmanagement des SHI, hat sich Fertighaus WEISS als Hersteller wohngesunder Gebäude qualifiziert. Infolgedessen haben sich der Fertighaus-Anbieter und das SHI für eine Zusammenarbeit ab dem 1. Januar 2019 entschieden.

Stromsparen auf die bequeme Art
Zum nachhaltigen Energiekonzept des WEISS-Musterhauses Günzburg gehören eine Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher, eine Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Kühlfunktion sowie eine zentral kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Der Jahres-Primärenergiebedarf bezogen auf die Gebäudenutzfläche beträgt 37,8 kWh/m2a und übertrifft die EnEV-Anforderungen an einen Neubau um 48,3 Prozent. Der spezifische Transmissionswärmeverlust der Gebäudehüllfläche beträgt 0,218 W/m2K und liegt damit 45,4 Prozent unter den EnEV-Anforderungen an einen Neubau.
Als Teil der Haustechnik steuert der Smart-Home-Server des "Smart Home by WEISS" beispielsweise Jalousien, Heizung, Lüftung, elektrische Geräte und Beleuchtung des WEISS-Musterhauses automatisiert. Waschmaschine, Trockner und Geschirrspüler werden dann eingeschaltet, wenn die Sonne scheint und die Photovoltaikanlage Strom erzeugt. Ein weiterer Bestandteil der Smart-Home-Technik des Musterhauses von Fertighaus WEISS ist die vollwertige Alarmanlage, die auch mit einer praktischen Urlaubsfunktion mit Anwesenheitssimulation aufwartet. So gehen mehr Wohnkomfort und niedrigerer Energieverbrauch beim neuen Musterhaus des schwäbischen Fertighaus-Anbieters Hand in Hand.

Bildquelle: @Fertighaus WEISS

Pressekontakt
Fertighaus WEISS GmbH
Marina Horlacher
Sturzbergstraße 40-42
74420 Oberrot-Scheuerhalden
+49 (0) 79 77 97 77-65
+49 (0) 79 77 97 77-8865
marina.horlacher@fertighaus-weiss.de
https://fertighaus-weiss.de/



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 39,95 €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE