Versicherungen

Allianz verdient 2018 so viel wie nie vor Steuern und Zinsen

  • AFP
  • In FINANZEN
  • 15. Februar 2019, 10:59 Uhr
img
Allianz vermeldet operativen Rekordgewinn Bild: AFP

Die Allianz hat 2018 so viel wie nie in ihrer Geschichte verdient: Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen stieg um 3,7 Prozent auf 11,5 Milliarden Euro und war somit 'das höchste operative Ergebnis in der Allianz Geschichte', wie der Konzern mitteilte.

Die Allianz hat im vergangenen Jahr so viel wie nie in ihrer Geschichte verdient: Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen stieg um 3,7 Prozent auf 11,5 Milliarden Euro und war somit "das höchste operative Ergebnis in der Allianz Geschichte", wie der Versicherungskonzern am Freitag mitteilte. Netto machte die Versicherung einen Gewinn von knapp 7,5 Milliarden Euro, die höchste Summe seit zehn Jahren.

Grund waren vor allem niedrigere Schäden aus Naturkatastrophen, wie die Allianz mitteilte. Hinzu sei das Wachstum der Bruttobeitragseinnahmen gekommen. Der gesamte Umsatz des Konzerns stieg um 3,5 Prozent auf fast 131 Milliarden Euro. 

Die Allianz gehört zu den größten Versicherungskonzernen der Welt. Der Konzern zählt nach eigenen Angaben weltweit mehr als 92 Millionen Privat- und Unternehmenskunden. Er bietet Sach-, Lebens- und Krankenversicherungen an, Kredit- und Industrieversicherungen. Zudem verwalten die Töchter Pimco und Allianz Global Investors mehr als 1,4 Billionen Euro für Dritte.

STARTSEITE