Kleinwagen

Mandarine auf Rädern: der Toyota Aygo x-cite

  • Lars Wallerang
  • In NEUHEITEN
  • 15. Februar 2019, 12:20 Uhr
img
mid Groß-Gerau - Mit dem Sondermodell Aygo x-cite will Toyota einen neuen Farbtupfer setzen. Toyota

Vom Toyota Aygo gibt es nun ein neues Sondermodell. Vorgestellt wird es auf dem Genfer Autosalon.


Vom Toyota Aygo gibt es nun ein neues Sondermodell. Vorgestellt wird es auf dem Genfer Autosalon. Die frisch entworfene Edition des Kleinstwagens soll mehr Farbe und Individualität in die Modellreihe bringen.

Der auffällige Aygo x-cite ist in der Farbe "Mandarine" lackiert und hat ein schwarzes Dach. Die Außenspiegelkappen und der Frontspoiler-Einsatz sind ebenfalls schwarz. Zu der orange-schwarzen Zweifarben-Lackierung passen die hinteren, abgedunkelten Scheiben und die schwarzglänzenden 15-Zoll-Aluminium-Räder im Zehn-Speichen-Design. Innen gibt es ebenfalls schwarz glänzende Oberflächen an Mittelkonsole und Armaturentafel, eine Chromeinfassung am Schalthebel und sogenannte "Manhattan-Stoffsitze".

Unterdessen verbindet der mit dem Engine of the Year Award preisgekrönte Dual VVT-i Dreizylinder-Motor mit knapp einem Liter Hubraum und zwei obenliegenden Nockenwellen (DOHC) eine lebhafte Leistungsentfaltung mit geringem Kraftstoffverbrauch. Der Motor entwickelt laut Werksangaben 53 kW/72 PS bei 6.000 U/min und 93 Newtonmeter Drehmoment bei 4.400 U/min.

STARTSEITE