Russland

Von der Leyen: Gaspipeline Nord Stream 2 wird reguliert

img
Castoro 10 beim Bau von Nord Stream 2dts

.

Berlin - Im Streit über Nord Stream 2 hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) die Regulierung der Gaspipeline angekündigt. "Wie die Regeln sind, unter denen das Gas dann kommt, wie der Hahn auf und zugedreht wird und die Frage, wem gehört eigentlich was" müssten geklärt werden, sagte die Ministerin am Montag in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen".

Besitzer des Gases und Besitzer der Pipeline dürften nicht ein und dieselbe Person sein. Von der Leyen forderte auch, mehr Transparenz und Wettbewerb vor allem von russischer Seite her in das Projekt einzubringen. Zu der Diskussion in Europa über die Pipeline sagte sie: "Es ist eine ganz gute deutsche Erfahrung, dass es nicht immer so ist, dass wir die Mehrheitsmeinung vertreten, sondern, dass wir gelegentlich auch in einer schwierigen Situation sind und uns bewegen müssen." Es sei das gute an Kompromissen und an Europa, dass sich jeder bewegen müsse, so die Ministerin.


STARTSEITE