Lifestyle

Work-Love-Balance - Zwischen Arbeitsstress und Liebesglück

img
@ DarkWorkX (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Die meisten von uns wollen in ihrem Leben beruflich erfolgreich sein. Wir träumen davon uns etwas aufbauen, womit wir auch langfristig Erfolg haben und ein gesichtertes Einkommen erzielen.

Die meisten von uns wollen in ihrem Leben beruflich erfolgreich sein. Wir träumen davon uns etwas aufbauen, womit wir auch langfristig Erfolg haben und ein gesichtertes Einkommen erzielen. Der berufliche Werdegang nimmt deshalb einen großen Stellenwert ein. Nicht selten wird der Job über das Liebesleben gestellt, wodurch es in der Partnerschaft zu Konflikten kommt.

Arbeitsstress statt Zweisamkeit

Wer große Träume verfolgt, muss in seinem Job meist viel investieren. Überstunden, die ständige Erreichbarkeit und Geschäftsreisen stehen hierbei häufig an der Tagesordnung und werden in Kauf genommen, um die eigenen Ziele zu erreichen. Durch den langen Arbeitstag bleibt am Ende nicht viel Zeit für Unternehmungen mit dem Partner. Zudem sorgen Erschöpfung und mangelnde Lust für eine Liebesflaute im Bett. Das Resultat dieser verzwickten Situation: Keine Zeit zu zweit, Konflikte und angehäufte Frustration. Im schlimmsten Fall führt ein stressiger Job sogar zum Liebes-Aus.

Die ideale Balance zwischen Job und Partnerschaft

Mehr Zeit für den Partner oder doch lieber Erfolg im Beruf? Viele sind der Meinung, dass man sich im Leben zwischen Partnerschaft und Karriere entscheiden muss. Der Trick besteht allerdings darin, das perfekte Gleichgewicht zwischen Liebe und Job zu finden. Doch wie funktioniert es, eine Balance zwischen Liebe und Job herzustellen? Zunächst sollten wir uns überlegen, wie wir unsere Prioritäten festlegen wollen. Ist es uns wichtiger einen Großteil unserer Zeit in die Arbeit zu investieren? Oder wollen wir mehr Zeit mit unserem Partner verbringen? Im Idealfall sind uns Partnerschaft und Job gleichbedeutend. Wer viel Zeit in seinen Job investiert sollte beachten, dass die Partnerschaft dabei nicht zu kurz kommt. Arbeitsfreie Zeiten für gemeinsame Stunden zu zweit bereichern die Beziehung und beugen Liebesflauten und Konflikten vor. Es ist wichtig, sich bei der Zeitplanung von Job und Partnerschaft nicht unter Druck zu setzen. Offene Gespräche mit dem Partner über Wünsche und Bedürfnisse helfen dabei, die individuelle Work-Love-Balance zu finden.

Fazit zur Work-Love-Balance

Es ist wichtig die eigenen Prioritäten in einer Beziehung offen darzulegen. Wenn beide Partner die Beziehung aufrechterhalten wollen, sollte von beiden Seiten Verständnis für Wünsche und Bedürfnisse aufgebracht werden. Gemeinsam festgelegte Kompromisse helfen dabei, einen Schritt auf den Partner zuzugehen und dabei ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Partnerschaft herzustellen.

STARTSEITE