Panorama

Werdegang und Erfahrungsbericht einer Seniorenassistentin

img
Werdegang und Erfahrungsbericht einer Seniorenassistentin

.

Erfahrungsbericht Seniorenassistenz

Ein Interview mit Erika ,62 Jahre, verheiratet und die Kinder aus dem Haus. Erst machte sie ihr Abitur, (kein Studium) dann die Ausbildung zur Bankkauffrau. Nach der Auszeit für die Kinder hat sie 18 Jahre bei einer Bank im Kundenberatungs- Bereich gearbeitet. Nebenbei konnte sie sich sozial engagieren in Kirche und Pflegeheimen.
Vor drei Jahren hat die Bank beim Personalabbau auch ihre Stelle gestrichen.
Dann erst Pause und Abfindung genossen.
Nun endlich hat sie eine neue Berufliche Aufgabe und Herausforderung in der Seniorenassistenz gefunden. Ihre Ausbildung hat sie in der HELP Akademie in München gemacht, die sie nach einer Prüfung erfolgreich beendet hat. Sie schwärmt von einer schönen Zeit mit sehr viel Input und tollen Dozenten.
Jetzt kümmert sie sich liebevoll und ihrer Ausbildung entsprechend um die Bedürfnisse von Senioren und hilft ihnen, ein eigenständiges und würdevolles Leben voller Freude in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen.
Auch den wie sich zeigte überforderten Angehörigen ist sie eine verlässliche Ansprechpartnerin.

So beschreibt sie Ihre Erfahrungen
"Meine Erfahrungen in der Seniorenassistenz:
Nun seit ein paar Jahren helfen ich mit Freude das Leben und die Freizeit von Seniorinnen und Senioren zu gestalten. Ich habe dabei bisher schöne Erfahrungen gemacht und möchte jetzt nach der Ausbildung meine Kompetenz weitergeben.
Ich habe mich nach Ausbildung bei der HELP Akademie entschlossen, den Fokus meiner Arbeit dem Leben der Menschen mit Demenz zu widmen.

Meine erworbene Qualifikationen bei der Ausbildung zur Seniorenassistentin in der Help Akademie hat mir den Blick geöffnet. Hier habe ich auch Frau Helga Rohra, die bekannt Demenzaktivistin, kennen gelernt.
Seither erweitere ich mein Wissen in dem Bereich mit Unterstützung der Help Akademie ständig weiter, also neben der praktischen Erfahrung unter anderem durch die Teilnahme an den dort angebotenen und sonstigen Fortbildungen, z.B..
-Demenz-Grundkurs "Wenn das Gedächtnis nachlässt" (Alzheimer-Gesellschaft Berlin)
-Kommunikation in der Demenz
-Integrative Validation® nach Richard (IVA)
-Infoabend Basale Stimulation
-Neue Beschäftigungskonzepte für Demenzbetroffene
-Umgang mit Konflikten
-Sturzprophylaxe-Training für "s Alter
-U.v.m
Meine bedeutsamsten Erfahrungen zum Thema Demenz und meine Arbeit:
Fast jeder kennt in seiner Familie im Bekannten- oder Freundeskreis jemanden, der damit konfrontiert ist. Immer mehr Menschen erkranken an einer Demenz und verlieren viele ihrer Fähigkeiten.
Klinisch werden die Verluste beschrieben durch Störungen des Gedächtnisses, des Denkens, der Orientierung, der Sprache oder des Urteilsvermögens. Auch Veränderungen der emotionalen Kontrolle und der Verlust der Alltags- und sozialen Fertigkeiten gehören dazu. Daher muss unsere Gesellschaft hier helfen, das ist mein Antrieb.
Wir müssen lernen, die Demenz als eine von vielen Formen des Alterns anzusehen. Mit Wertschätzung müssen wir diesen Menschen begegnen. Mit meiner Kompetenz gelingt mir dies heute perfekt.

Ich habe gelernt, mich auf diese andere Welt einzulassen und sie in ihrer Besonderheit zu erleben. Hinhören, zuhören und wahrnehmen, was der an Demenz erkranke Mensch mit Gestik, Mimik, Blicken und Sprache mir mitteilen möchte.
Ich stelle eine Beziehung her, die sich auf Dauer mehr und mehr festigt, dies hilft den betreuten Seniorinnen und Senioren und auch mir.
Meine Betreuten mit Demenz können sich in ihrer Wirklichkeit und ihrem Selbsterleben verstanden, angenommen, wahrgenommen und gestärkt fühlen. Ich bin froh, für mich diesen Weg begonnen zu haben, er ist noch lange nicht zu ende."
Dem ist nichts hinzu zu fügen.
Wir freuen uns, sie kennen gelernt zu haben und wünschen ihr weiter viel Freude in ihrem neuen Beruf.

Pressekontakt
Online PR Jolante
Michael Jolante
Apianstrasse 4-8
85774 Unterföhring
01781701682
jolantePR@web.de
https://www.facebook.com/jolantepr



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 49,- €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE