Krankheit

Neue Diabetes-Leitlinie speziell für Ältere

  • Mirko Stepan/mp
  • In GESUNDHEIT
  • 26. März 2019, 13:18 Uhr
img
mp Groß-Gerau - Rund vier Millionen Ältere ab 65 sind in Deutschland von Diabetes Typ 2 betroffen. Pixabay.de / Paul Hunt

Rund vier Millionen Menschen in Deutschland über 65 Jahre leiden an Diabetes Typ 2, Tendenz steigend. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat jetzt die Leitlinie 'Diagnostik, Therapie und Verlaufskontrolle des Diabetes im Alter' ausgearbeitet.


Rund vier Millionen Menschen in Deutschland über 65 Jahre leiden an Diabetes Typ 2, Tendenz steigend. Welche Bedürfnisse Menschen mit Diabetes im Alter haben und welche Behandlungsstrategien erforderlich sind, hat die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) in der Leitlinie "Diagnostik, Therapie und Verlaufskontrolle des Diabetes im Alter" ausgearbeitet.

"Bei dieser Patientengruppe sind der Erhalt der Lebensqualität und der Eigenständigkeit am wichtigsten", erklärt Professor Dirk Müller-Wieland. Unterzuckerungen stellen laut DDG eine Gefahr für ältere Patienten dar. Auch kognitive Beeinträchtigungen und Demenz seien wichtige Faktoren, die in der Diabetesbehandlung und Pflege von Senioren berücksichtigt werden müssten: Die Leitlinie enthält daher ein separates Kapitel zum Thema Pflege - das sei wegweisend für die evidenzbasierte Pflege und deren Orientierung an interdisziplinären Versorgungsleitlinien, betont Professor Müller-Wieland.

STARTSEITE