Auto

Wegweiser für die letzte Meile

img
mid Groß-Gerau - Für den innerstädtischen Lieferverkehr, die sogenannte letzte Meile, müssen innovative Transportmöglichkeiten und Lager-Alternativen gefunden werden. DHL

Warenlieferungen sollen heutzutage vor allem eines sein: schnell. Darauf muss sich die Logistikbranche einstellen. Die Studie 'City-Logistik - Konzepte für die letzte Meile' zeigt schnelle Wege zum Kunden auf.


Warenlieferungen sollen heutzutage vor allem eines sein: schnell. Darauf muss sich die Logistikbranche einstellen. Die Studie "City-Logistik - Konzepte für die letzte Meile" zeigt schnelle Wege zum Kunden auf.

Laut der Studie der Deutschen Hypo sorgt der immer noch boomende Online-Handel dafür, dass Kunden die Zustellung ihrer Lieferungen am gleichen Tag (Same-Day-Delivery) oder in der gleichen Stunde (Same-Hour-Delivery) ohne Zusatzkosten für Versand oder Rückversand erwarten. Daraus ergebe sich ein wachsender Bedarf an City-Logistik.

"Das Paketaufkommen ist in den letzten Jahren rasant angestiegen", erläutert Sabine Barthauer, Mitglied des Vorstands der Deutschen Hypo. Das Problem: Die derzeitigen Verkehrssysteme sind dem ansteigenden Warenverkehr nicht gewachsen. Innovative Lösungen müssten her, zum einen für die Lagerung und Zwischenlagerung der Waren im urbanen Raum, zum anderen für eine Logistik, die "effizienter, nachhaltiger sowie leiser" ist als bisher.

STARTSEITE