Porsche Cayenne Coupé

Shanghai 2019: Porsche schnitzt den Cayenne schärfer

img
Asien-Premiere des Cayenne Coupé auf der Auto Shanghai 2019: Michael Steiner, Mitglied des Vorstandes, Forschung und Entwicklung; Andreas Haffner, Mitglied des Vorstandes, Personal- und Sozialwesen; Uwe-Karsten Städter, Mitglied des Vorstandes, Beschaffung; Jens Puttfarcken, Geschäftsführer Porsche China; Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG; Detlev von Platen, Mitglied des Vorstandes, Vertrieb und Marketing; Lutz Meschke, Mitglied des Vorstandes, Finanzen und IT (v.l.). Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

.

Das Cayenne Coupé von Porsche feiert am heutigen Dienstag seine Messepremiere auf der Auto Shanghai (bis 25. April 2019). Zur Markteinführung sind zwei leistungsstarke Motorisierungen erhältlich: Das Cayenne Coupé mit Sechszylinder-Turbomotor und drei Liter Hubraum leistet 340 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmetern (Nm). Als Topmodell geht das Cayenne Turbo Coupé mit dem Vierliter-V8-Motor mit Biturbo-Aufladung, 50 PS und einem maximalen Drehmoment von 770 Nm an den Start.

Mit der Coupé-Variante will der Sportwagenhersteller im SUV-Segment weiter wachsen. Serienmäßig verfügt das neue Cayenne Coupé über ein 2,16 Quadratmeter großes Panorama-Festglasdach. Optional ist ein konturiertes Carbondach verfügbar. Es gehört zu einem von insgesamt drei optionalen Leichtbau Sport-Paketen, die darüber hinaus unter anderem das Sport Design-Paket und neue, gewichtsreduzierte 22-Zoll-GT Design-Räder sowie Sitzmittelbahnen in Stoff mit klassischem Karomuster umfassen.

Das Cayenne Coupé bietet ab Werk bis zu vier Personen Platz. Im Fond verfügt das Coupé serienmäßig über eine Rückbank mit Einzelsitz-Charakteristik. Alternativ gibt es ohne Aufpreis eine Fondsitzanlage mit drei Sitzplätzen. Das alltagstaugliche Kofferraumvolumen beträgt mindestens 600 Liter und wächst bei umgeklappten Rücksitzen auf mindestens 1510 Liter. (ampnet/deg)

STARTSEITE