Computer

Deutsche mögen digitale Assistenten

  • Mirko Stepan/cid
  • In TECHNOLOGIE
  • 18. April 2019, 12:13 Uhr
img
cid Groß-Gerau - 60 Prozent der Deutschen setzen auf digitale Sprachassistenten. Splendit Research

Sie heißen Siri oder Alexa und geben in immer mehr Haushalten den Ton an: digitale Sprachassistenten. Sechs von zehn Deutsche haben einer aktuellen Umfrage zufolge ein entsprechendes Gerät bereits verwendet.


Sie heißen Siri oder Alexa und geben in immer mehr Haushalten den Ton an: digitale Sprachassistenten. Sechs von zehn Deutsche haben einer aktuellen Umfrage zufolge ein entsprechendes Gerät bereits verwendet.

Mit 60 Prozent erzielen die Sprachassistenten bereits heute einen hohen Zuspruch. Dieser könnte noch höher sein, wären da bei jedem Dritten Deutschen nicht die Bedenken in Sachen Datenschutz.

Die Vorlieben der Nutzer bezüglich ihrer digitalen Assistentinnen sind ganz unterschiedlich: Für 81 Prozent der Nutzer hat Alexa beispielsweise laut der Umfrage des Hamburger Marktforschungsinstituts Splendid Research eine angenehme Stimme, während beim Der Google Assistant drei Viertel der Nutzer die praktischen Funktionen schätzen. Apples Siri liegt bei allen Eigenschaften hinter den Assistenten von Amazon und Google.

Auch die Einsatzbereiche der intelligenten Geräte sind unterschiedlich: 53 Prozent der Nutzer verwenden ihren Smartspeaker, um das aktuelle Nachrichtengeschehen zu verfolgen. Mehr als die Hälfte der Nutzer setzen auf Musik- und Hörspiel-Streams, gefolgt von Suchmaschinennutzung (51 Prozent). Radio via Smartspeaker hört die Hälfte der Befragten.

STARTSEITE