Panorama

Hitachi Vantara zielt mit Lumada Video Insights auf Smart Spaces

img
Hitachi Vantara zielt mit Lumada Video Insights auf Smart Spaces

.

Dreieich/ Santa Clara (Kalifornien), 20. Mai 2019 - Hitachi Vantara stellt mit den Lumada Video Insights eine intelligente, anpassungsfähige Suite von Anwendungen vor, die mit Hilfe von IoT, Videos, künstlicher Intelligenz und Analysen für Betriebssicherheit und Business Intelligence sorgt. Die Lumada Video Insights sind ein fester Bestandteil der DataOps-Strategie von Hitachi Vantara. Das neu definierte Datenmanagement für die KI-Ära verbindet Datenkonsumenten nahtlos mit Datenerzeugern und hilft dabei, Kundendaten schnell zu monetarisieren.

Die Lumada Video Insights bringen Technologie-Updates und Innovationen für die existierenden Videoangebote von Hitachi für sogenannte Smart Spaces. Die Lösung ergänzt und erweitert das Lumada-Portfolio mit KI-, Computer-Vision-, Advanced-Analytics-, Datenintegrations- und Orchestrierungsfunktionen. Unternehmen und Industriekunden erhalten so die Möglichkeit, ihre IoT-Initiativen zu beschleunigen und eigene Smart Spaces und Ökosysteme zu pflegen. Durch das Sammeln, Speichern, Verwalten und Analysieren von Videodaten erhalten Unternehmen Auswertungen und Analysen, um noch effizienter und sicherer zu werden.

"Smart Spaces sind ein Schwerpunktbereich für Hitachi Vantara. Wir beobachten eine hohe Nachfrage danach, neue und vielfältige Datenquellen mit traditionelleren Daten zu kombinieren, um wertvolle Informationen zu gewinnen", sagte Brad Surak, Chief Product and Strategy Officer bei Hitachi Vantara. "Mit den Lumada Video Insights und unserem Fokus auf DataOps weiten wir unsere Zusammenarbeit mit öffentlichen und privaten Organisationen aus und verändern die Art und Weise, wie Einzelhandel, Behörden und das Transportwesen datengesteuerte Intelligenz nutzen, um Innovationen zu entwickeln und bessere Ergebnisse zu erzielen".

Gartner Inc. definiert Smart Spaces als "physische oder digitale Umgebung, in der Menschen und technologiegestützte Systeme in zunehmend offenen, verbundenen und intelligenten Ökosystemen interagieren. Mehrere Elemente - Personen, Prozesse, Dienste und Dinge - kommen in einem Smart Space zusammen, um ein interaktiveres und automatisiertes Erlebnis für Personen oder Branchenszenarien zu schaffen. Dieser Trend verschmilzt seit einiger Zeit mit Elementen wie Smart Cities, digitalen Arbeitsplätzen, Smart Homes und angeschlossenen Fabriken.

Gartner glaubt, dass der Markt in eine Zeit der beschleunigten Bereitstellung robuster intelligenter Räume eintritt, in der die Technologie zu einem integralen Bestandteil unseres täglichen Lebens wird, sei es als Mitarbeiter, Kunden, Verbraucher, Gemeindevertreter oder Bürger. KI-bezogene Trends, der Ausbau von IoT-verbundenen Edge-Geräten, die Entwicklung digitaler Zwillinge von Dingen und Organisationen und die Reifung der Blockchain bieten zunehmende Möglichkeiten, vernetzte, koordinierte und intelligente Lösungen in allen Zielumgebungen voranzutreiben." (Quelle: Gartner, Top 10 Strategic Technology Trends for 2019: Smart Spaces, March 2019).

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Mendelssohnstr. 9
51375 Leverkusen
0214 8309 7790
schumacher@public-footprint.de
http://www.public-footprint.de



Pressetexte verbreiten



Das Netzwerk PR-Gateway sorgt für optimale Reichweite und Relevanz. Eine Auswahl von über 250 kostenlosen Presseportalen, Special Interest und Regionalportalen sowie Social Media und Dokumenten-Portalen steht Ihnen für die Veröffendlichung bereit. Sie möchten ein besseres Ergebnis für Ihre Pressemitteilungen und Unternehmensinformationen? Dann melden Sie sich jetzt an und veröffentlichen sofort Ihre Pressemitteilung für nur 49,- €.

PRESSEMITTEILUNG VERSENDEN

STARTSEITE