Bildung

Lehrerverband will Mathematik-Studenten mit Stipendien locken

img
Junge Leute vor einer Universitätdts

.

Berlin - Der Philologenverband hat Stipendien unter anderem für Mathematik-Lehramtsstudenten gefordert. Andernfalls werde sich der schon jetzt große Lehrermangel "zum Nachteil der Jugend bedenklich ausweiten", sagte die Vorsitzende des Verbandes, Susanne Lin-Klitzing, der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Der Staat müsse gezielt Anreize schaffen, dass Lehramtsanwärter die sogenannten MINT-Fächer Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik wählen. "Hier gibt es eklatante politische Steuerungsdefizite", beklagte Lin-Klitzing, die 90.000 Gymnasiallehrer vertritt. Sie forderte außerdem mehr Anstrengungen, damit der Digitalpakt in Schulen "mit Sachverstand umgesetzt" werden könne. "Lehrer sind keine Digital-Muffel, da gibt es ein hohes Engagement, aber auch die Notwendigkeit zur Fortbildung", so die Verbandschefin.

Es seien Freistellungen vom Schuldienst nötig, damit die Lehrkräfte sich an Weiterbildung auch beteiligen könnten.

STARTSEITE