Gesundheit

Vorsicht Nebenwirkungen

  • Ralf Loweg/mp
  • In GESUNDHEIT
  • 23. Mai 2019, 11:41 Uhr
img
mp Groß-Gerau - Viele Erkrankte unterschätzen bei Medikamenten die Gefahr von Nebenwirkungen. qimono / pixabay.com

Sechs Millionen Menschen in Deutschland leiden pro Jahr unter Nebenwirkungen von Medikamenten. Laut einer aktuellen Studie lesen nur 19 Prozent der Befragten vor der Einnahme von Medikamenten die Packungsbeilage und informieren sich über bekannte Nebenwirkungen.


Sechs Millionen Menschen in Deutschland leiden pro Jahr unter Nebenwirkungen von Medikamenten. Deshalb hat das Münchner MedTech-Unternehmen Medikura Digital Health GmbH jetzt eine Studie in Auftrag gegeben, die das Bewusstsein für Nebenwirkungen und den Umgang mit Arzneimitteln untersucht - mit überraschenden Ergebnissen.

Nur 19 Prozent lesen vor der Einnahme von Medikamenten die Packungsbeilage und informieren sich über bekannte Nebenwirkungen. 70 Prozent der Befragten äußerten ihre Sorge vor möglichen Nebenwirkungen von Medikamenten und knapp die Hälfte hat aufgrund dessen bereits auf Alternativmedizin zurückgegriffen.

Darüber hinaus wurden Frauen in Bezug auf Verhütungsmittel und deren Nebenwirkungen befragt. Über 70 Prozent der Befragten hat die Pille bereits aufgrund von Beschwerden gewechselt, über ein Viertel bereits mehrfach.

46 Prozent der befragten Männer würden bei Erektionsschwierigkeiten auf Potenzmittel zurückgreifen, obwohl 40 Prozent die Gefahr für Nebenwirkungen als hoch einschätzt. Für die Studie wurden deutschlandweit 1.535 Frauen und Männer im Alter von 25 bis 60 Jahren befragt.

STARTSEITE