Gesundheit

Darum sind Sonnenbrillen so wichtig

  • Ralf Loweg/mp
  • In GESUNDHEIT
  • 23. Mai 2019, 12:36 Uhr
img
mp Groß-Gerau - Cooles Teil: Die meisten Menschen tragen eine Sonnenbrille wegen des Aussehen. Dabei sollte eigentlich der Schutz vor UV-Strahlung an erster Stelle stehen. pexels / pixabay.com

Mit dem nahenden Sommer vermehrt sich auch die Zahl der Sonnenbrillen-Träger rasant. Doch die wenigsten davon denken dabei vermutlich an den Schutz der Augen. Viele setzen sich die Gläser nur auf, weil es gut aussieht. Ein gefährlicher Trugschluss, wie Experten jetzt warnen.


Mit dem nahenden Sommer vermehrt sich auch die Zahl der Sonnenbrillen-Träger rasant. Doch die wenigsten davon denken dabei vermutlich an den Schutz der Augen. Viele setzen sich die Gläser nur auf, weil es gut aussieht. Ein gefährlicher Trugschluss, wie Experten jetzt warnen.

Eine Sonnenbrille sollte nämlich insbesondere dem Schutz der Augen vor intensiver UV-Strahlung dienen, rät das Kuratorium Gutes Sehen. Denn die Strahlung der Sonne kann unter anderem Bindehautentzündungen und Netzhautschädigungen verursachen sowie die Entwicklung eines grauen Stars begünstigen. Und: Für Allergiker kann eine Sonnenbrille einen zusätzlichen positiven Effekt haben, da sie die Augen nicht nur vor UV-Strahlen, sondern auch vor Pollen und Staub schützt.

Beim Kauf sollten Sie vor allem auf das CE-Kennzeichen achten, das auf der Innenseite der Bügel angebracht ist. Dieses Siegel bestätigt: Die Brille genügt den grundlegenden Sicherheitsanforderungen der EU-Richtlinien. Eine Garantie für hundertprozentigen UV-Schutz ist allerdings auch das nicht immer, da die Verwendung des Prüfzeichens nicht überwacht wird. Das Kuratorium Gutes Sehen rät deshalb Sonnenbrillen stets im Fachhandel zu kaufen.

STARTSEITE