Politik

Wahlbeteiligung in Frankreich deutlich höher als 2014

  • AFP
  • In POLITIK
  • 26. Mai 2019, 17:29 Uhr
img
Eine Französin bei der Stimmabgabe Bild: AFP

Bei der Europawahl ist die Beteiligung in Frankreich deutlich höher als vor fünf Jahren. Nach Angaben des Innenministeriums lag sie am Sonntag um 17.00 Uhr bei 43,29 Prozent und damit acht Punkte über dem Wert der vorigen Europawahl zur gleichen Zeit.

Bei der Europawahl ist die Beteiligung in Frankreich deutlich höher als vor fünf Jahren. Nach Angaben des Innenministeriums lag sie am Sonntag um 17.00 Uhr bei 43,29 Prozent und damit acht Prozentpunkte über dem Wert der vorigen Europawahl zur gleichen Zeit. Schätzungen zufolge könnte die Beteiligung bis zur Schließung der Wahllokale noch auf 52 bis 54 Prozent steigen.

Insgesamt hatte die Beteiligung bei der Europawahl im Jahr 2014 in Frankreich bei 42,4 Prozent gelegen - diese Marke war nun bereits um 17.00 Uhr übertroffen. Die Regierung hatte befürchtet, eine geringe Beteiligung könnte Parteien an den politischen Rändern stärken.

Schon am Mittag hatte die Beteiligung in Frankreich 19,26 Prozent erreicht und damit 3,5 Prozentpunkte über dem Wert im Jahr 2014 gelegen. Während demnach die Wähler im Departement Indre im Zentrum des Landes mit 26,33 Prozent besonders aktiv waren, zeigten sich die Hauptstadtbewohner noch (wahl-)müde: Um 12.00 Uhr hatten nur 11,35 Prozent der Stimmberechtigten in Paris gewählt - der niedrigste Wert in ganz Frankreich. 

STARTSEITE